Familientreffen 2017

Ein Familientreffen der besonderen Art fand im Juli diesen Jahres statt.

Aufgrund der großen Flutkatastrophe, die das Tierheim LaLinea im Dezember letzten Jahres  hart traf, organisierten wir einen Sondertransport für die Notnasen und am 23.12. konnten so einige Hunde glücklich von ihren Familien in die Arme geschlossen werden.

Sechs kleine schwarze Hundewelpen waren dabei – und wie schön ist es, sie jetzt vereint zu sehen !

Junghunde, die vor Energie und Lebensfreude zu strotzen scheinen, zusammen mit zufriedenen Besitzern, klasse.

Vielen Dank für die Bilder, wir freuen uns mit euch !

Vielleicht gibt es ja im nächsten Jahr wieder Fotos von einem neuen, wirklich besonderen Treffen !!!

LILLI – möchte leben!

Wir, die SALVA-Hundehilfe e. V., wollen LILLI helfen ein hundgerechtes Leben zu führen.

Bitte helft mit, dass wir die Kosten für Lillis Behandlung stemmen können!

Lilli kam ursprünglich als Junghund aus Griechenland mit einer unklaren Krankheitsgeschichte auf eine Pflegestelle nach Deutschland. Es war nur bekannt, dass sie sich zeitweise ihre Hinterpfoten, anfallsmäßig wund biss. In Griechenland wurde sie daher mit Tabletten ruhig gestellt.

Wir haben Lillis Behandlung nach ihrer Ankunft umgehend begonnen. Es wurde damit angefangen, durch eine Homöopathin und Osteopathin begleitend, die Medikamente aus Lilli`s Körper auszuschleichen und sie dabei körperlich sowie auch naturheilkundlich zu unterstützen. Natürlich wurde sie zusätzlich tiermedizinisch untersucht.

Leider ist die „Baustelle“ größer als vermutet und wir möchten um Mithilfe bei den Behandlungskosten bitten.

In den letzten Wochen und Tagen wurden einige Untersuchungen beim Tierarzt sowie in einer Tierklinik durchgeführt. Was genau ihre Anfälle hervorruft, ist sehr schwierig herauszufinden. Die Ärzte tippen mittlerweile u. a. auf eine psychosomatische Störung, die durch Stress und ungewohnte neue Situationen ausgelöst wird. Denn wenn Lilli in gewohnter Umgebung mit viel Ruhe beim Menschen sein kann, sind ihre Anfälle reduziert.

weiterlesen

Spende Franzi und Simon

Danke Franzi und Simon!!

Franzi und Simon Endrich, die unserem Spanier Yely im September 16 ein Zuhause geschenkt hatten,  gaben sich kürzlich das JA-Wort. Anstelle eines Geschenks von Arbeitskollegen,  sagten sie diesen, „…spendet doch bitte einfach an die Salva Hundehilfe…! “

So kamen 68 Euro für die Vierbeiner zusammen!  Eine wirklich tolle,  selbstlose Idee!!!!

Danke ihr Beiden und alles Gute für die gemeinsame Zukunft wünscht das gesamte SALVA-Team!!!

 

1. Berliner SALVA Adoptanten & Pflegestellen Treffen

Am Sonntag, den 23. Juli heißen wir alle Freunde der SALVA Hundehilfe e.V. herzlich zum 1. Berliner SALVA Treffen willkommen. Egal, ob Adoptanten, Pflegestellen, Unterstützer oder einfach nur Sympathisanten, Berliner oder Zugereiste, Zwei- oder Vierbeiner, ausgewachsen oder noch in Kinderschuhen – wir freuen uns auf jeden!

Kaffee und weitere Getränke können vor Ort vom Betreiber käuflich erworben werden, aber es wäre natürlich noch viel großartiger, wenn alle etwas zum Essen und Trinken fürs Buffet mitbringen. Zusätzliche zum regulären Buffet wird es Kuchen geben, der gegen eine kleine Spende zu Gunsten der SALVA Hundehilfe e.V. verkauft wird.

Bitte meldet Euch verbindlich bis zum 09. Juli an, damit wir den Überblick behalten. Ein Unkostenbeitrag von 5€ pro erwachsener Person wird für die Platzmiete erhoben. Ein etwaiger Einnahmenüberschuss geht zu Gunsten der SALVA Hundehilfe e.V.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH UND EURE FELLNASEN!    Download zum Flyer

 

weiterlesen

03. September 2017 – Beachwalk

Save the Date!
03. September 2017, Beachwalk

Salva Hundehilfe meets Animal in Need

Liebe Adoptanten und Pflegestellen von Hunden aus dem spanischen Tierheim La Linea

Bereits zum zweiten Mal findet nun seitens der holländischen Organisation Animal in Need der große Beachwalk statt. Ein Treffen für alle Adoptanten und Pflegestellen von Hunden aus dem spanischen Tierheim La Linea. Dieses Jahr wird der Beachwalk erweitert mit dem deutschen Team der Salva Hundehilfe, und hoffentlich vielen Hunden die über unseren Verein vermittelt wurden.

weiterlesen

Ein Dankeschön aus Polen – Wesolych Swiat

Grüße aus Polen:

Meine Liebsten,

auffrund des Osterfests möchten wir allen vor allen gute Gesundheit, Kraft, Ausdauer, Lächeln im Gesicht nicht nur während der Ostertage.

Wir wollte euch aus ganzen Herzen für alles was ihr für unsere Huden und uns tut bedanken. Ohne was wäre deutlich schwerer und auf jeden Fall könnten wir nicht so vielen Hunden helfen.

Über die 6 Jahre  dank eure Hilfe haben wir  über 700 Hunden geholfen!

Wir erinnen uns an alle, an deren Namen, Gestalt, Benehmen, lustige Situationen und das gib/macht Freude. Nicht alle haben geschaft und konnte kein Zuhase bekommen, einige sind schon „hinter der Regenbogen-Brücke“, aber auch bei uns waren sie sicher und hatten genug zu essen.  Sie haben auch das Gute in Menschen kennengelehrnt.

Das Herz.  Sie sind und waren Teil unseres Lebens.

Noch mal danke aus ganzen Herzen und alle Gute für euch und eure Familien wünschen

Basia, Dagmara, Kamil und alle Hunde.