Aktuelle Spendenprojekte


Ab und zu haben wir schon Bilder von Hunden mit Euch geteilt, die unser Herz für einen Moment aussetzen lassen, denn, dass ein Lebewesen so viel Leid ertragen kann, ist für uns unvorstellbar. Wir finden, es ist wichtig auch diese Bilder zu zeigen, denn das ist für viele Hunde die tägliche, bittere Realität. Unser oberstes Ziel ist es nicht nur den Tieren zu helfen, die auf den ersten Blick leicht vermittelbar, wunderschön und gesund sind. Besonders am Herzen liegen uns die Notnasen, die bereits abgehakt wurden, als hoffnungslos und dem Tod nahe beschrieben werden. Die Hunde, die angeblich zu alt, zu krank oder zu hässlich sind, um sie zu vermitteln.
Wir ermöglichen diesen wunderbaren Seelen eine zweite Chance, lassen ihnen tierärztliche Versorgung, Medikamente und viel Liebe und Geduld zukommen. Wir lösen ihr Ticket für die Reise ins Glück, von liebevollen Pflegestellen werden die geschundenen Seelen aufgepäppelt und umsorgt – bis sie dann hoffentlich ihr Für-Immer-Zuhause finden werden!

Die Geschichten der Hunde sind ganz unterschiedlich und wir möchte mit Euch die ein oder andere Geschichte in den nächsten Wochen teilen, denn wir brauchen Eure Hilfe:

Die Kosten für die tierärztliche Behandlung sind sehr hoch und belasten unsere kleine Spendenkasse enorm. Deshalb sind wir auf Eure Hilfe angewiesen und freuen uns dabei über jeden Euro. Wir wollen und werden nicht aufgeben unsere Stimme zu erheben und zu kämpfen, denn wenn wir nur das Leben einiger Hundeseelen zu einem besseren werden lassen, dann haben wir gemeinsam etwas großartiges bewegt.

Verfolgt unsere Beiträge auf Facebook, teilt unsere Spendenaufrufe und informiert Eure Freunde und Bekannten über unsere Arbeit – denn, wenn viele kleine Menschen an vielen kleinen Orten viele kleine gute Dinge tun, dann verändern sie gemeinsam das Gesicht dieser Welt und in unserem Fall, das Leben vieler schutzbedürftiger Lebewesen.


Hier finden Sie unsere abgeschlossenen Spendenprojekte

http://salva-hundehilfe.de/spendenprojekte_abgeschlossen/


23.04.2018

Unser Gert ist vermittelt! Nun geht es gleich weiter …

Sponsoren für Nina gesucht!

Nina sitzt nun seit acht langen Jahren in LaLinea, damit ist sie der absolute Langzeitinsasse dort und das wollen wir jetzt endlich ändern. Sie gilt als unvermittelbar, da sie absolut scheu ist und jeden verbellt, der sich ihr nähert.

Doch auch so ein Hund hat eine Chance auf ein Zuhause verdient, denn wenn sie erstmal Vertrauen in uns Menschen gefasst hat, wird es ganz sicher möglich sein, für sie auch das richtige Zuhause zu finden. Das hat sie absolut verdient nach all den Jahren nur auf Beton.

Wir haben einen Platz im Tierheim Tierisch Belzig für sie erkämpft. Von dort hat auch der schon verloren geglaubte Gert nun sein Zuhause gefunden. Dort reist die Schöne am 5.5.2018 an.

Doch der Aufenthalt dort kostet den Verein jeden Monat 350€. Das ist nicht wenig und daher brauchen wir dringend Sponsoren. Ihre Unterstützung geht bitte direkt an SALVA – Sie bekommen auch eine Quittung.

Bitte helfen Sie uns Nina eine schöne Restlebenszeit zu ermöglichen.


21.03.2018

DAS TIERHEIM LA LINEA BENÖTIGT HILFE!!!!!!

Am Wochenende hat es in der Region La Linea wieder sintflutartige Regenfälle gegeben. Dadurch steigen die Flüsse um ein Vielfaches an und überfluten in rasendem Tempo die Landstriche.

Peter Koekebakker vom Tierheim La Linea fährt in diesen Situationen sofort los, um Tiere vor dem Ertrinken zu retten.

Viele Pferde, Nutztiere, aber auch Hunde werden in Südspanien immer noch an Ketten gehalten. Bei solchen Überschwemmungen haben diese Tiere keine Chance zu überleben. Ihre Besitzer machen sich nicht die Mühe, ihre Tiere aus den lebensbedrohlichen Umständen zu befreien.

Einige Tiere konnten durch Peters Einsatz buchstäblich in der letzten Sekunde gerettet werden!

Allerdings ist der Transporter des Tierheimes bei der Rettungsaktion im wahrsten Sinne des Wortes abgesoffen. Durch den hohen, immer weiter gestiegenen Wasserstand, ist Wasser in den Auspuff gelaufen und hat somit den Motor des Fahrzeuges so beschädigt, dass ein Ersatzmotor eingebaut werden muss.

Die Kosten belaufen sich dabei auf ca. 7000,- €!!!

Das Tierheim ist zwingend auf den Transporter angewiesen!

Der SALVA Hundehilfe e.V. versucht nun Mittel aufzubringen, um das Tierheim finanziell zu unterstützen, damit das für den Motor benötigte Geld nicht bei der Versorgung der Hunde fehlt!

Helfen auch Sie mit einer Spende! Jeder einzelne Euro hilft!