IRIS

Name: Iris
Rasse: Podenco Maneto
Geschlecht: weiblich
geb.: ca. 2013
Größe: ca. 38 cm
Kastriert: ja, bei Ausreise
Andere Hunde: ja
Katzen: kann getestet werden
Kinder: sollten schon älter sein
Handicap: nein
MMT: vor Ausreise
Aufenthaltsort: 51789 Lindlar

Update 08.10.2018

Podenco-Fans aufgepasst! Die Pflegestelle von Cookie (Iris) berichtet:

Hier kommt die kleine Cookie, die ihrem Namen alle Ehre macht. Die süße Fellnase ist aufgrund ihrer langen Zeit im Tierheim Fustfresserin gewesen und genießt in ihrem Pflegezuhause ihre Ruhe, Gesellschaft der anderen Hunde und das Gassigehen. Sie ist eine ganz unkomplizierte Wuselmaus, wie man dem Podenco-Maneto voraussagt. Sie lässt sich zum Spielen animieren, hört, wenn man sie ruft und hat sich bereits nach ein paar Tagen dem Alltag super angepasst. Tolles Mädchen. Man weiß nicht, was sie erlebt hat, sie freut sich über Streicheleinheiten,  aber sie ist noch nicht so weit, dass sie zuviel Nähe zulässt, sprich in den Arm nehmen. Sie verdient ein ruhiges für Immer- Zuhause mit Geduld und Zuneigung, dann hat man auf jeden Fall eine Freundin fürs Leben.


Update 25.08.18

Wir freuen uns so sehr, Iris hat es geschafft und eine Pflegestelle in 51789 Lindlar gefunden. Schon am 31.08. startet ihre Reise in eine bessere Zukunft, die wieder Aufregendes und Abwechslung für die süße Maneto Dame bereit hält.

Iris, dein Blatt wendet sich endlich!!!!


Update 01.08.18:

Kürzlich hat unsere Teamkollegin Iris besucht und neue Fotos gemacht…

Es ist einfach nur traurig was zwischenzeitlich aus der Wusel-Maneto-Dame mit der markanten Narbe über der Schnauze, geworden ist. Iris wird aufgrund der Langeweile und der fehlenden Abwechslung immer dicker und immer schüchterner. Der fehlende regelmäßige intensive Kontakt zum Menschen lässt sie immer mehr verschwinden, ein Teufelskreis.

Wo sind geduldige Menschen die in ihr ein Tier sehen, das man wieder ins Leben zurück holen muß. Die Pfunde würden dann so schnell purzeln, sobald für Iris wieder etwas mehr Lebensqualität einkehrt.

Wer hat Geduld, Liebe und Erfahrung für die kleine Aufgabe Iris???

 


Update 10.04.2017

Die Zeit im Shelter hinterlässt bei Iris zwischenzeitlich Spuren…. Sie zieht sich immer mehr zurück, ist bei Kontakt mit Menschen längst nicht mehr so offen wie früher.

Dringend müssen wir Iris zurück in ihr lustiges offenes Maneto-Wusel-Leben holen.

Nimmt man sich etwas Zeit und holt Iris mal aus ihrem Zwinger heraus geht es auch recht schnell und sie kommt etwas herunter von ihren Fluchtgedanken vor dem Menschen. Sie ist dem Stress des Tierheims einfach nicht gewachsen und ist leider nur eine von vielen hellbeigen Manetos…. dabei wäre jeder einzelne von ihnen es so sehr wert gesehen zu werden.


Iris_3Iris wurde zusammen mit einer weiteren Maneto Hündin in dem großen Tierheim in La Linea abgegeben. Ihr Besitzer war ein Jäger und die beiden Hündinnen einfach nicht erfolgreich genug auf der Jagd. Von dem harten Leben eines Jagdhundes in Spanien, zeugt auch die Narbe auf der Nase von Iris.

Dass sie im Tierheim landeten ist vielleicht auch besser so, denn nun haben die beiden Mäuse die Chance auf ein schöneres Leben. Ein Leben als Familienhunde oder echte Begleiter, die dann zum ersten Mal in ihrem Leben geschätzt und geliebt werden.

Iris_1Und das wünschen sich Iris und Pepita wirklich sehr, denn sie sind unheimlich menschenbezogen und absolut begeistert über jeglichen Kontakt.

Iris_2Rassetypisch sind sie absolut sozialverträglich, sehr lustig, fröhlich und anpassungsfähig-alles Eigenschaften, die sie gerne in ihrem neuen Leben einbringen würden!

Wenn Sie Iris gerne ihren Traum erfüllen möchten und ihr eine tolle Pflege-oder Endstelle bieten möchten, dann melden Sie sich bei uns!

Kontakt

AnsprechpartnerConnie Loncar
Telefon
Mailconnie.loncar@salva-hundehilfe.de

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause