MAISY

Ausreisepaten gesucht!

Maisy darf ihr Köfferchen für die Ausreise packen, um dann von einer liebevollen Pflegestelle in 24601 Belau auf eine tolle Zukunft und ihr endgültiges Zuhause vorbereitet zu werden.

Maisy kam mit ihren Welpen zusammen in unser befreundetes Tierheim nach La Linea. Nun ist nur noch sie übrig geblieben; erwachsene Hündinnen haben es deutlich schwerer aus der Masse herauszustechen. Maisy durfte in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennenlernen. Und so zeigt sie sich im Tierheim sehr schüchtern. Sie ist einfach noch nicht an Menschen gewöhnt und versteckt sich deshalb gern in der Hütte. Erst langsam fasst sie Vertrauen und genießt vorsichtig die Streicheleinheiten der Pfleger. Hunden gegenüber zeigt sie sich freundlich und auch eher zurückhaltend. Im Mittelpunkt stehen ist einfach nicht ihr Ding.

Wir freuen uns sehr, dass Maisy das Tierheim verlassen kann, jedoch brauchen wir nun Ausreisepaten, um all die auf uns zukommenden Kosten auch tragen zu können. Wer möchte uns unterstützen und sich an ihrem Ticket ins Glück beteiligen? Als Verwendungszweck bitte „Ausreisepatenschaft Maisy“ verwenden. Jeder Euro zählt!

Ein Ticket kostet uns für jeden Hund ca. 135,- € Transportkosten. Zusätzlich unterstützen wir das Tierheim für jeden von uns übernommenen Hund mit 125,- €. Insgesamt kommen somit für jeden Hund Kosten in Höhe von ca. 260,- € auf.

 

Name: Maisy
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
geb.: ca. April 2008
Größe: ca. 41 cm
Kastriert: bei Ausreise
Andere Hunde: ja
Katzen: kann getestet werden
Kinder: älter und verständnisvoll
Handicap: nein
MMT: bei Ausreise
Aufenthaltsort: Spanien / La Linea

Schüchterne Seniorin sucht ein Zuhause!

Maisy kam mit ihren Welpen zusammen in unser befreundetes Tierheim nach La Linea. Nun ist nur noch sie übrig geblieben; erwachsene Hündinnen haben es deutlich schwerer aus der Masse herauszustechen. Wir möchten auf keinen Fall, dass Dies Maisys Endstation wird und suchen für sie deshalb schnellstmöglich nach einem eigenen Zuhause.

Maisy durfte in ihrem bisherigen Leben noch nicht viel kennenlernen. Und so zeigt sie sich im Tierheim sehr schüchtern. Sie ist einfach noch nicht an Menschen gewöhnt und versteckt sich deshalb gern in der Hütte. Erst langsam fasst sie Vertrauen und genießt vorsichtig die Streicheleinheiten der Pfleger. Hunden gegenüber zeigt sie sich freundlich und auch eher zurückhaltend. Im Mittelpunkt stehen ist einfach nicht ihr Ding.

Wir suchen für Maisy unbedingt hundeerfahrene Menschen: Menschen denen klar ist, dass Maisy sehr viel Zeit, Ruhe und Geduld benötigen wird, sich an Menschen zu gewöhnen und ihnen vertrauen zu lernen. Menschen, die ihr die Möglichkeit geben, sich auch mal zurückzuziehen und sich davon nicht entmutigen lassen. Kinder sollten auf jeden Fall schon älter sein und akzeptieren, dass Maisy zumindest erstmal kein Kuschelhund ist. Ein souveräner Ersthund wäre bestimmt eine große Hilfe.

Wenn sie Freude an einer solchen Aufgabe haben und Maisy helfen möchten, auch noch Schönes im Leben zu erleben melden sie sich gern. Sollten Sie keinen Hund adoptieren wollen oder können, würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache


Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause