OLEX

 

Name: Olex
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
geb.: 2009
Größe: 42 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht getestet
Kinder: ja,  älter und erfahren im Umgang mit Hunden
Handicap: nein
aktueller Aufenthaltsort: 14641 Elstal

Der kleine Olex wurde zusammen mit seiner Schwester Nina als Welpe im Tierheim LaLinea abgegeben. Damals war das Tierheim sogar noch eine Tötungsstation und die beiden haben von da an Zeit ihres Lebens hinter Gittern gesessen.

Ein wahrlich trauriges Schicksal und es sah so aus, als sollten sie auch hinter Gittern sterben. Waren sie doch Anfang des Jahres die Hunde, die am allerlängsten dort auf ihre große Chance warten mussten. Acht lange Jahre, eine unvorstellbar lange Zeit!

Wir haben uns lange um passende Plätze bemüht, doch wer nimmt schon so einen unsicheren Hund?

Wir haben es geschafft  und Nina durfte bereits im März auf eine tolle Pflegestelle ziehen.

Natürlich wollten wir auch dem lieben Olex dieses Glück nicht vorenthalten und so haben wir auch ihm einen Platz gefunden.

So ist nun auch er seit Anfang Juli auf einer erfahrenen Pflegestelle und es war anfangs nicht leicht mit ihm. Denn er war einfach allem gegenüber mehr als skeptisch.

Was Wunder, hatte er ja nie im Leben irgendetwas schönes erfahren. Oder überhaupt etwas erfahren außer Beton.

Das holt er jetzt zaghaft Schritt für Schritt nach und es ist sehr berührend mit anzusehen, wie er ganz ganz langsam Vertrauen fasst. Zu den anderen Hunden, seiner Umgebung und auch zu den Menschen, die sich so liebevoll um ihn kümmern.

Er braucht sicher noch eine Weile, bevor er weiterziehen kann, aber es wird und wir sind voller Hoffnung, dass auch unser Olex nochmal ein ganz tolles Zuhause findet.

In dem man seiner Geschichte Rechnung trägt und  ihn in Würde seine letzten Jahre auskosten lässt, denn das hat er absolut verdient.

Wenn Sie sich für diesen Hund interessieren, melden Sie sich bitte bei:

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176-61 89 90 71
Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause