SOSO – Dringend !

Name: Soso
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
geb.: 12/2017
Größe: aktuell ca. 35 cm (Stand 01.06.2018)
Kastriert: nein, noch zu jung
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ja
Handicap: nein
MMT: nein, noch zu jung
aktueller Aufenthaltsort: 24635 Rickling

Der kleine Soso  wurde im Dezember im spanischen Tierheim in La Linea geboren. Seine Mama kam hochträchtig dorthin und bekam dann sieben Welpen. Soso  war dort in Sicherheit, kannte aber leider nur das triste Leben im Tierheim. Karge Wände und Gitter. Sein Ausblick aus dem Zwinger: eine Mauer. Das durfte auf keinen Fall so bleiben.

Anfang Mai kam er also nach Deutschland. Seine Pflegestelle hat sich recht schnell in den Burschen verliebt und wollte ihn adoptieren. Er bekam hier den schönen Namen Mogli. Von Anfang an war Mogli sehr unsicher, fast einwenig scheu. Schüchtern tastete er sich an seine neue Familie heran. Seine Ängste wurden von dieser den ganzen neuen   Eindrücken zugeordnet.

Nun ist ein Monat vergangen und Mogli ist nach wie vor ein sehr unsicherer Hund. Er lässt nur seine Menschen an sich heran kommen, fremde Menschen machen ihm Angst. Aus seiner Unsicherheit heraus werden sie in der Wohnung verbellt und draußen versteckt er sich vor ihnen.

Seine Pflegestelle ist mit seinem Verhalten überfordert und hat sich nun doch gegen ihn entschieden. Mogli ist stubenrein und kennt schon einige Kommandos. Den Auslauf im Hundewald kennt und liebt er. Er braucht viel Bewegung, denn  er rennt für sein Leben gerne. Er fährt problemlos Auto und ist es auch gewohnt.

Mogli mag andere Hunde so sehr, dass ihn die dazugehörigen Menschen weniger interessieren. Sie scheinen ihn seine große Unsicherheit eine Zeit vergessen zu lassen.

Nun suchen wir eine für immer Familie oder auch eine neue Pflegestelle für den süßen Fratz. Ein souveräner Ersthund sollte bereits vorhanden sein. Hunde Erfahrung ist ein Muss, noch besser wäre die Erfahrung mit unsicheren bzw. ängstlichen Hunden.

Wir wünschen uns einen schnellen Umzug für Mogli, damit sich  seine Unsicherheit nicht noch weiter vertieft. Es wäre so traurig, wenn er zu lange auf seine Chance warten müsste. Noch ist er jung und dieses Verhalten kann noch abtrainiert werden. Wenn Sie sich angesprochen fühlen und Mogli diese Chance geben wollen, rufen Sie bitte seine Vermittlerin an.

Kontakt

AnsprechpartnerAnja Meifert
Telefon0160 - 90144073
Mailanja.meifert@salva-hundehilfe.de

 

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause