Transi,

Schäferhund, ca. 8 Jahre, Rüde

Fram2 Fram

Schäferhund Transi (der so getauft wurde, weil er noch in Transilvanien wohnt) wartet schon so lange auf ein Leben! Denn das, was er bisher hatte, ist keines. Im rumänischen Tierheim hat er nicht viel mehr Platz als etwa 2m² – er kann sich gerade drehen, aber nicht gehen. Seit fast einem Jahr ist er nicht gelaufen! Ein Wunder, dass er noch nicht verrückt geworden ist, finden wir … Aber im Gegenteil: Der etwa 8jährige Rüde zeigt sich ausgesprochen nett gegenüber Menschen, freut sich über menschlichen Kontakt, wirkt für diese Verhältnisse ausgeglichen und ruhig. Leiden tut er still…

Zur Zeit ist er noch in Behandlung, aber bald könnte er mitkommen … raus aus den 2m² … rein in ein Leben bei liebevollen Menschen. Dürfen wir für Transi hoffen, dass sein Leben endlich beginnen kann? Wo sind Menschen, die ihm ermöglichen nochmal Hund zu sein?

Wir würden es ihm so sehr wünschen und suchen deshalb händeringend nach einem liebevollen Platz oder einem übernehmenden Verein, der ihm eine Chance verschaffen kann. Auch eine zuverlässige Pflegestelle, die weiß, dass eine Vermittlung für ihn lange dauern könnte und ihm gesichert so lange ein Zuhause bietet, wäre eine große Hilfe für ihn.

Er hat es so verdient und wird es mit viel Liebe seinen Menschen zurückgeben!

Mit Hündinnen versteht Transi sich übrigens, bei Rüden entscheidet die Sympathie. Er ist geschätzte 8 Jahre und wenn er kommt gechipt, kastriert und aktuell geimpft.

Wir freuen uns sehr über Ihren Anruf bei Kirsten Heinzel 04348 91 37 74 und 0174 94 78 670


Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause