Happy End-Geschichte von CHISPA

Die kleine Chispa mit unbekannter Vorerfahrung ist im Juli bei uns eingezogen. Sie hat am Anfang ihren Rhythmus finden müssen…wobei wohl eher ich einen Rhythmus finden musste, wann Chispa Gassi gehen möchte usw.

Wenn Chispa ins Auto einsteigen sollte musste ich ihr dabei helfen ihre Ängste zu überwinden, wir vermuten, dass sie Angst hatte, dass sie wieder ausziehen muss. Die Futterumstellung auf Barfen war kein Problem, mittlerweile frisst sie alles, sogar Mohrrüben J

Die Erziehung, das Eingewöhnen etc. braucht seine Zeit und ist nicht so einfach, wie von den Hundetrainern versprochen. Mittlerweile ist sie an der Schleppleine unterwegs, erkundet die Welt und ist angekommen.