Happy End-Geschichte von JERRY LEE (ehemals Jacki)

happy_end_jerry-lee_4 happy_end_jerry-lee_5

Mittlerweile nimmt Jerry es gelassen, wenn ich zur Arbeit fahre. Meine Schwiegermutter holt ihn dann von 11:00 – 14:00 Uhr und geht mit ihm und ihrem Hund (mit dem sich Jerry prima versteht) in den Garten. Er hat auch überhaupt kein Problem mit anderen Hunden; egal ob Rüde oder Hündin, wenn er nicht an der Leine ist: alles prima. An der Leine ist er dann schon mal komisch – aber auch im normalen Rahmen.

In unserem Alltag lasse ich ihn immer ohne Leine laufen und er hört richtig gut. Auch wenn andere Hunde kommen, weiß er auch, dass man nicht einfach dahin rennen darf – wenn das Kommando manchmal auch etwas schärfer ausfallen muss- aber er bleibt…!

happy_end_jerry-lee_2Am Fahrrad läuft er auch perfekt; sogar mit Leine ganz artig neben mir und ohne Leine genießt er seine Freiheit und springt durch das Gras und versucht Mäuse zu fangen… dafür ist er aber zu langsam – ist ja schließlich keine Katze. Seinen Jagdtrieb konnte ich zügeln, so dass er nun zu 100% weiß, dass Katzen, Hasen, Hühner und Enten nicht zum jagen auf dieser Erde sind. Sollte er doch einmal die Gelegenheit bekommen hinter einem Hasen oder Reh hinterher zu laufen, dann ist er prima abrufbar und stoppt sofort und kommt auch zu mir. Naja und das Highlight für Ihn war dann im Urlaub am Hundestrand mit all den vielen Artgenossen – da hättest Du ihn mal am ersten Tag sehen sollen – zu jedem Hund ist er gelaufen – jeden hat er begrüßt und hat gebadet, gespielt und durfte so richtig Hund sein… Es gab keinen Streß – alle haben sich prima verstanden. Einfach ein toller Urlaub für uns beide!!!

happy_end_jerry-lee_1Als wir dann wieder zurück waren, da hat man schon gemerkt, dass er etwas „platt“ war – war wohl etwas anstrengend für ihn – die Strandwoche. Aber nach 1 Tag war er wieder ganz der alte. Somit konnte für ihn die nächste Prüfung beginnen: Reitbegleithund! Naja was soll ich sagen: alles prima – auch das kann er perfekt und mich freut das auch sehr, denn es macht richtig Spaß mit Pferd + Hund unterwegs zu sein.

So nun habe ich Dir mal einen Einblick in Jerry´s neue Hundeleben gegeben. Allerdings muss ich dazu sagen, dass Jerry mir die Erziehung auch sehr einfach gemacht hat. Zum Einen lernt er sehr schnell, dann möchte er einfach nur gefallen und er hasst es, wenn ich richtig böse werde. Somit waren so manche Sachen für mich auch überhaupt kein Problem – ihm das beizubringen.

Simone und Jerry Lee

happy_end_jerry-lee_3