Happy End-Geschichte von RED

Wie soll man das Gefühl beschreiben, das Beste im Leben gefunden zu haben, was einem hätte passieren können? Reddi passt unglaublich gut zu mir und ich bin sehr froh, auf mein Gefühl vertraut und ihn geholt zu haben.

Anders, als viele Andere, bin ich selbst zu meinem zukünftigen Begleiter gefahren und habe ihn abgeholt. Er kam aus Polen. Das heißt vier Stunden Fahrt warteten auf mich.

Unsere Geschichte beginnt ungefähr im April 2017. Da habe ich das erste mal Kontakt zu seiner Vermittlerin aufgenommen. Nachdem ich einen Job und eine Wohnung gefunden hatte, verlief die Vorkontrolle am 01. August glücklicherweise ohne Probleme und ich bekam das Ok. Am 19.08. sollte es soweit sein, ich durfte meinen Hund zu mir holen.😍 Ich war so optimistisch und habe mich unendlich gefreut ihn zu sehen. Natürlich gibt es Zweifler im eigenen Umfeld, aber die waren mir immer egal und deswegen habe ich mich nicht von meinem Plan abbringen lassen und habe ihn zu mir geholt. Die erste Zeit war sehr aufregend, aber ich kann stolz sagen, dass ich alles richtig gemacht habe!

Er ist das Beste was mir je hätte passieren können. Wir passen perfekt zusammen und ich möchte keinen Weg mehr ohne ihn gehen. Es ist sicherlich ein großer Schritt, einen fremden Hund vom Bild weg auszusuchen, ohne ihn zu kennen, aber er dankt es einem so sehr. Ich bin überglücklich und möchte kein anderes Tier haben.

Ich wünsche vielen Menschen, dass sie dieses Gefühl auch einmal fühlen dürfen und ihren perfekten Hund finden 🙂 Traut euch glücklich zu werden !