Molly

Update 21.05.2020

Ein Anfang ist gemacht, die Zeiten, in denen Molly hungrig und allein im Straßengraben nach Essbarem suchen musste, schlimm eingeschränkt durch die Hinterbeine, die sie nur hinterherzog, sind vorbei.

Molly hat es auf eine tolle Pflegestelle geschafft und hat bereits nächste Woche ihren ersten OP-Termin. Beide Knie müssen operiert werden, um der Maus einen normalen, aufrechten Gang zu ermöglichen. Pro Operation sind 1600 Euro zu stemmen, inklusive Nachsorge, Medikamenten usw. wird da also ein hoher vierstelliger Betrag zusammenkommen.

Molly selbst zeigt jede Minute, dass sie alle Investitionen und Mühen wert ist. Sie ist einfach nur lieb und freundlich, kuschelt gerne und spielt im Rahmen ihrer Möglichkeiten mit ihren neuen Kuscheltieren. Sie hat es so sehr verdient, ein normales Leben führen zu dürfen, mit allem, was für einen jungen Hund dazu gehört. Dafür benötigen wir noch weitere Spenden.


Molly wurde auf der Straße gefunden, wo sie allein und verzweifelt den Müll durchwühlte, auf der Suche nach etwas Essbarem. Unsere Kolleg*innen näherten sich ihr vorsichtig an, zu groß war das Risiko, sie zu erschrecken und zu vertreiben. Beim Näherkommen offenbarte sich dann allerdings das Drama- Molly konnte nicht fliehen… Sie konnte ihre Hinterläufe nicht richtig benutzen, zog diese mehr oder minder hinter sich her, konnte sich hinten gar nicht richtig aufrichten.

Unsere Kollegin nahm Molly mit und ließ ihr erstmal Pflege, Streicheleinheiten und Futter zukommen. Dann wurde Molly in der Klinik vorgestellt, die dortige Diagnose ist leider verheerend. Beide Hüften müssen operiert werden, um klein Molly einen aufrechten Gang und ein schmerzfreies Leben zu ermöglichen. Anschließend an die Op´s wird eine längere Zeit der Pflege und der Physiotherapie notwendig sein.

Das Alles wird Kosten in größerem Umfang mit sich bringen. Kosten, die unser Verein nicht allein stemmen kann. Wir wollen die Behandlung gern ermöglichen! Für Molly, die fröhlich ist und lieb und jeden Tag allen Menschen, die sie kennenlernen zeigt, dass sie leben und laufen möchte. Ein ganzes Hundeleben liegt noch vor ihr- Molly soll es leben dürfen!