Pflegestelle oder Zuhause gesucht
ALVARO
Galgo

Die Jagdsaison in Spanien ist eröffnet und es wird – wenn es für die Langnasen gut läuft – zu vermehrten Abgaben im Tierheim kommen. Vor kurzem konnte Alvaro von den Tierschützer:innen vor Ort in Obhut genommen werden. Viel können wir derzeit noch nicht über die Langnase berichten. Natürlich ist Alvaro derzeit noch etwas aufgeregt, da er sich auf die neue Situation im Tierheim einstellen muss. Den ersten Eindrücken nach, scheint Alvaro aber eine gelassene Langnase zu sein, der ruhig und freundlich gegenüber den Tierschützer:innen auftritt. Jedes gerettete Tier hat seine Geschichte im Gepäck, die sie uns aber nicht erzählen können.

Galgos werden ausschließlich für die Jagd gezüchtet und für diese missbraucht. Was ihr Gepäck alles an Gepäckstücken beinhaltet wissen die Fellnasen nur selbst. Alvaro soll seine Chance auf ein baldiges Zuhause erhalten und deshalb suchen wir jetzt schon nach einer Familie für ihn. Wenn Sie seine Menschen sein sollten und ein paar wenige Voraussetzungen hierfür mitbringen:

  • Ausreichend Zeit für Alvaro haben.
  • Spaß an gemeinsamen Aktivitäten mit Alvaro haben.
  • Sensibel und einfühlsam im Umgang mit Alvaro sind.
  • Ein Artgenosse oder gerne auch mehrere Artgenossen bereits in seinem neuen Zuhause leben und ein großer, sicher eingezäunter Garten (mind. 1,80 m hoch) vorhanden ist.
  • Sie für seine Sicherheit sorgen werden und akzeptieren, dass Alvaro im freien Gelände wahrscheinlich nur an der Leine geführt werden kann,
dann wird Alvaro Ihnen ein Herzens- und Seelenhund sein. Galgos sind besondere Hunde, die zu ihren besonderen Menschen gehören. Wenn Sie Alvaro ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle anbieten wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin auf. Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de