Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Nerea
Galgo

Galgo Nerea, ca. 01/2020, ca. 61 cm

Nerea wurde vom Menschen misshandelt, leider merkt man das auch.

Sie ist anfangs noch verängstigt. Sucht aber nach und nach Streicheleinheiten und Kuscheleinheiten vom Menschen. Wenn man sie in ihrem Tempo machen lasst, wird sie sehr zutraulich und liebevoll. Sie liebt es, in der Sonne gestreichelt zu werden, genau wie ruhige Spaziergänge an Feldern und Wiesen oder durch den Wald. Mit anderen Hunden hat die süße Maus keine Probleme, es wäre sogar von Vorteil, wenn ein souveräner Ersthund da ist, der ihr etwas halt geben kann. Wir suchen für Nerea Menschen, die ihr Zeit, Liebe und Geduld geben und mit ihr zeigen, dass nicht alle Menschen böse sind.

Viele Galgos kennen ein Haus oder Wohnung gar nicht und wissen es nicht besser. Gerade bei den Tierschutzhunden spielt die Zeit und Geduld eine große Rolle und kann einige kleinere Probleme lösen.

Die Verantwortung für einen Tierschutzhund ist immer eine besondere Herausforderung. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit und brauchen Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Wenn Sie sich der Verantwortung bewusst sind, melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe.

Auch über das Bereitstellen einer Pflegestelle, würden wir uns sehr freuen.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de