Zuhause gesucht
Mija
Mischling

Mischling Mija, 09/2015, 40 cm, 27389 Lauenbrück

Mija und Pusia haben mittlerweile den Sprung nach Deutschland in eine Pflegestelle geschafft. Dort sind die beiden wuscheligen Mädels blitzschnell angekommen und haben sich bereits gut eingelebt. Stubenrein waren beide von Anfang an. Fleißig üben sie, locker an der Leine zu gehen und machen dabei schon gute Fortschritte. Auch wenn sie vor Autos und fremden Umweltreizen durchaus noch Respekt haben.

Mischling Mija, die dunklere von beiden, ist aktiver als die etwas pummelige Pusia und hat beim Spaziergang die Nase vorn. Ganz undamenhaft benehmen sich die beiden bei Hundekontakt jedoch ab und an draußen gerne. Hier ist noch Erziehungsarbeit gefragt. In Polen, wo die beiden herkommen, muss man sich schließlich als kleiner Hund gegenüber Artgenossen behaupten können. Sie werden sicher noch begreifen, dass im neuen Zuhause ihre Menschen künftig das Sagen haben und sich um die Sicherheit des Rudels kümmern.

Im Haus sind sie eher ruhig, genießen die menschliche Aufmerksamkeit. Sie schmusen auch gern untereinander. Zusammen können sie eine zeitlang allein bleiben und auch im Auto mitfahren klappt gut.

Beide haben sich auf ihrer Pflegestelle der Gartenarbeit und Schädlingsbekämpfung verschrieben. Nach Mäusen und Maulwürfen buddeln sie ausgiebig. In Sachen Beetgestaltung haben sie eine eigene Auffassung von Schönheit. Ist die Arbeit dann getan, liegen sie gerne entspannt im Beet. Ein Zuhause mit Garten wäre insofern ihr Traum. Die beiden haben bisher immer zusammen gelebt und würden gerne zusammen bleiben. Sie können aber, wenn das nicht klappen sollte, auch getrennt vermittelt werden. Sie legen allerdings auf fremde Hundegesellschaft keinen Wert.

Ihr Verhältnis zu Kindern und Katzen konnte auf der Pflegestelle noch nicht geklärt werden. Da sie dazu neigen, ihr neues Heim als Revier zu verteidigen und Futterstellen zu bewachen, sind andere Tiere und kleinere Kinder sicher nicht die richtige Gesellschaft.

In erfahrenen Händen und am besten mit ein wenig fachlicher Unterstützung von einem Hundetrainer*in werden beide sicher bald bereit sein, die Kontrolle und Verantwortung, die sie so lange für sich selbst übernehmen mussten, in liebevolle Hände abzugeben.

Unsere Schützlinge der SALVA Hundehilfe sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Wenn Sie keinen Hund adoptieren können oder wollen würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerJoanna Filip
Telefon
E-Mailjoanna.filip@salva-hundehilfe.de