Soforthilfe für befreundete Tierschützerin in Bulgarien

Medizintopf_Shine_1 Mitte Juni erhielten wir einen Hilferuf von Eleonora Kabakchieva – eine Tierschützerin aus Plovdiv/Bulgarien, die wir bereits seit längerem sowohl mit Sachspenden als auch – nach unseren Möglichkeiten – Geldspenden unterstützen. Darüber hinaus versuchen wir, Eleonora bei der Vermittlung ihrer Schützlinge behilflich zu sein.

Eleonora hat eine auf der Straße entsorgte etwa zwei bis drei Jahre alte sehr stark an Demodex erkrankte Hündin aufgenommen. Zudem hat Shine – wie Eleonora die arme Maus genannt hat – auch die gefürchtete Mittelmeererkrankung Ehrlichiose.

Medizintopf_Shine_2Shine bedarf aufgrund der Schwere ihrer Erkrankungen einer intensiven medizinischen Betreuung. Die Versorgung kostet 10 €/pro Tag. Nach jetzigem Stand muss von einer zweimonatigen Behandlung ausgegangen werden.

Aufgrund ihrer finanziellen Situation hat Eleonora allein aus Verantwortung ihren vielen Schützlingen gegenüber nicht die Möglichkeit, für einen einzelnen Hund – so sehr es sie auch schmerzt – so viel Geld aufzubringen.

Damit Eleonora trotz der vielen zu versorgenden Tiere auch Shine helfen kann, haben wir spontan 500 € Soforthilfe zur Verfügung gestellt.

Natürlich würden wir uns insoweit freuen, wenn sich Menschen finden, die eine Medizintopf-Patenschaft übernehmen oder aber auch durch Spenden unsere Hilfe für Shine unterstützen möchten.

Link zur Medizintopf-Patenschaft für Shine