CHIPPIE

Name: Chippie
Rasse: Bodeguero
Geschlecht: männlich
geb.: 09/2010
Größe: ca. 42 cm
Kastriert: vor Ausreise
Andere Hunde: ja
Katzen: kann getestet werden
Kinder: ab 14 Jahren
MMT: bei Ausreise
Handicap: siehe Text
aktueller Aufenthaltsort: Spanien / La Linea

Ein Tierheim  im Ausland ist kein schöner Ort. Ja, er stellt Überleben sicher. Und Nahrung! Und einen gewissen Schutz. Dinge worum gerade auf der Straße oft gekämpft werden musste. Und oft mit dem Leben bezahlt wird. Ein solches Tierheim bedeutet aber auch Enge! Lautstärke! Stress! Langeweile! Wenig Kontakt zu Menschen! Tagein tagaus den Wetterbedingungen ausgesetzt sein!

Einige Hunde leben damit- sie arrangieren sich. Andere zerbrechen! So wie Chippie.

Chippie ist schon soooo lange im Tierheim. Niemand weiß noch, wann und unter welchen Umständen er kam. Eine Ewigkeit ist das her. Er hatte noch nie eine Chance auf Vermittlung. Weil sein Verhalten lange Jahre nicht einschätzbar war. Denn Chippie versucht sich selbst zu verletzten (siehe Video). Als ob er seine (fehlende) Rute fangen wolle dreht er sich hektisch im Kreis, knurrt und fletscht und versucht, sich selbst zu beißen. Dies Verhalten zeigt er im Zwinger anhaltend, stets gegen sich selbst, nie gegen andere Hunde.

In den letzten Monaten nahm sich eine Volontärin Chippies an- und fand heraus, dass Chippie Menschen gegenüber keinerlei Aggression zeigt. Im Gegenteil, er mag sie sehr und liebt es, gestreichelt zu werden. Er versucht auf den Schoß zu klettern und gibt gerne Küsschen. Ein Hund der schlicht mit sich selbst überfordert und zutiefst in seiner Seele verletzt ist. Ein Hund, der im Tierheim einfach keine Chance hat. Deshalb suchen wir ganz dringend ein eigenes Zuhause oder auch eine Pflegestelle für ihn.

Chippie braucht unbedingt ein ruhiges Umfeld mit hundeerfahrenen Menschen -ideal wären natürlich Menschen, die Erfahrung mit Verhaltenauffälligkeiten haben. Kinder sollten älter sein und Chippies Verhalten einzuordnen wissen. Es ist wichtig, dass Chippie ganz in Ruhe ankommen darf und mit viel Zeit und Geduld betreut wird. Er ist ein toller Hund, der so dringend Hilfe und eine Chance braucht! Sollten Sie keinen Hund adoptieren wollen oder können, würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache


Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause