CZARUS

Name: Czarus
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: ca. 2007
Größe: ca. 45 cm
Kastriert: nein
Andere Hunde: ja
Katzen: ältere
Kinder: ja
Handicap: siehe Text
MMT:
aktueller Aufenthaltsort:

In der Vermittlung von besonderen Hunden werden wir immer wieder mit Geschichten konfrontiert, die unfassbar traurig sind und uns fassungslos zurücklassen. Eine Solche ist die von Czarus. Unsere Kollegin vor Ort in Polen berichtet: „Eines Abends klingelte das Telefon mit der Bitte um Hilfe. „Mir ist ein Hund zugelaufen und sitzt schon den zweiten Tag vor meinem Haus. Er hinkt und ist stark vernachlässigt“.

Es hat nicht viel gefehlt und ich hätte auf der Stelle geweint. Der alte Rüde, blind, taub, kaum lauffähig, die Vorderpfote gebrochen, er hält sie die ganze Zeit hoch. Entlang der ganzen Wirbelsäule hat er kahle Hautstellen/Spots. Ein sehr trauriger Anblick. Er war sehr hungrig und durstig. Wir wissen nicht,  von wo aus er auf das Grundstück gekommen ist. Es gibt keinen Zaun, so dass er problemlos dorthin gelangen konnte. Er fand seinen Platz an einem lauschigen Plätzchen unter der Treppe des Hauses. Am Hals trug er ein tarnfarbenes Halsband und eines gegen Flöhe / sehr alt, da Flohschwärme auf ihm saßen. Ein Kettenende hing auch am Halsband. Interessanterweise gab ihm die Dame, die mir den Hund gemeldet hatte, zwei Tage lang nichts zu essen und zu trinken! Weil sie dachte, der geht dann schon wieder weg!“

So geschehen in Polen. Zum Glück nahmen sich unsere Kolleginnen dem süßen Senior an, so dass er nun in Sicherheit ist. Unsere Kollegin berichtet weiter:

„Czarus wurde Blutuntersuchungen unterzogen – seine Werte sind nicht schlecht. Leider ist seine Pfote in einem schrecklichen Zustand. Alter Bruch / Quetschung. Die Pfote muss amputiert werden. Zunächst einmal muss Czarus jedoch gut essen und sich erholen, da eine Amputation ein schwerwiegender Eingriff ist. Vorerst ist er zumindest von seinem starken Flohbefall befreit. Czarus ist etwa 12 Jahre alt, vielleicht auch mehr. Wir sagen, er ist hundert Jahre alt…“

Mittlerweile ist einige Zeit ins Land gegangen. Der letzte Bericht ist folgender:

„Es ist unmöglich, mein Bedauern zu beschreiben, dass dieser Hund so viel durchmachen musste. ABER JETZT IST ES VIEL BESSER. Er freut sich, wedelt mit dem Schwanz, geht an der Leine spazieren. Er hat keine Angst mehr!:) Czaruś ist mittelgroß – etwa kniehoch, Gewicht 12 kg.“

Czarus ist ein Kämpfer und auf einem guten Weg. Wir wollen UNBEDINGT ein Happyend für Czarus! Medizinisch wird noch Einiges auf ihn zukommen. Wir wünschen uns für ihn deshalb das tollste, liebevollste und gemütlichste Zuhause aller Zeiten- er hat es so sehr verdient! Sollten Sie keinen Hund adoptieren wollen oder können, würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause