JIP

Name: Jip
Geschlecht: männlich
Rasse: Podenco
Geb.: 02/2016
Größe: ca. 40 cm
Kastriert: bei Ausreise
Andere Hunde: ja
Katzen: kann getestet werden
Kinder: ja
Handicap: nein
MMT: bei Ausreise
aktueller Aufenthaltsort: Spanien / La Linea

Ich wünsche mir so sehr, dass man mich sieht. Dass es Menschen gibt, die mich hier sehen und durch meine wunderschönen Augen in meine Seele gucken. Dass sie sehen wie sehr ich mir eine Familie wünsche. Dass sie das erkennen und mich zu sich holen. Ich möchte so gerne ihr treuester Gefährte und bester Freund werden. Ich bin mir ganz sicher, dass ich sie nicht enttäuschen würde. Ich würde sie jeden Tag begleiten und kuscheln und so glücklich machen, dass sie mich nie wieder gehen lassen. Das kann ich bestimmt, ich weiß das.  Und DAS wünsche ich mir!

Der zauberhafte Jip mit den treuen Augen fällt im Tierheim besonders durch seinen Bedarf nach Körperkontakt und Kuscheleinheiten auf. Er möchte die Pfleger gar nicht wieder loslassen und schmiegt sich richtig an- gibt Alles, um die Zeit der Nähe und des Streichelns noch etwas zu verlängern. Ein solcher Hund ist im großen Tierheim mit sehr vielen Hunden, wenig Personal und deshalb wenig Zeit natürlich ganz falsch aufgehoben. Wir möchten aber nicht, dass die Hoffnung in Jips Augen irgendwann stirbt und er den Rückzug für sich wählt. Und deshalb suchen wir auf diesem Weg schnellstmöglich nach einem Zuhause für den süßen Knopf. Vor Ort sitzt er in einem gemischt geschlechtlichen Zwinger und kommt mit Allen gut aus.

Podencos sind im Haus tolle und ruhige Begleiter. Draußen zeigen sie sich bewegungsfreudig und aktiv. Häufig bringen Vertreter dieser Rasse ein gewisses komisches Talent mit und spielen gerne mal den Clown. Aber sie sind auch Jagdhunde, weshalb nicht klar ist, ob Jip in seinem zukünftigen Zuhause jemals abgeleint laufen kann.

Gesucht werden deshalb besonders bewegungsfreudige Menschen, die Lust haben, gemeinsam mit ihrem Hund aktiv zu sein. Toll wäre ein sicher eingezäunter Garten oder die Nähe zu einem gesicherten Hundeauslauf. Jip muss das Hunde 1×1 natürlich noch lernen, denn dazu gibt es im Tierheim keine Gelegenheit. Da er aber noch jung ist und Menschen sooooo toll findet, sollte ihm dies im richtigen Umfeld nicht schwer fallen.

Sie möchten Jip helfen? Dann melden Sie sich gern bei seiner Vermittlerin, er hat seine Koffer längst gepackt. Sollten Sie keinen Hund adoptieren wollen oder können, würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerAnja Meifert
Telefon0160 - 90144073
Mailanja.meifert@salva-hundehilfe.de

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause