Seite erstellt: 21. September 2020 Letzte Aktualisierung: 21. September 2020

LILLY

Name: Lilly
Rasse: Bodeguero
Geschlecht: weiblich
Geboren: 02/2018
Größe: 35 cm
Kastriert: nein
Andere Hunde: ja
Katzen: ja
Kinder: ältere
Handicap: nein
MMT: positiv
Aktueller Aufenthaltsort: 84144 Geisenhausen

„Lilly ist eine kleine, gehorsame Hündin. Sie möchte ihrer Familie immer gefallen und freut sich sehr, wenn sie gelobt wird.

Sie ist ruhig und sehr geduldig, immer freundlich und respektvoll zu allen und jedem. Wenn Besuch kommt, würde sie gerne neugierig schnuppern, schaut aber erst, ob der Besuch das möchte. Wenn nicht, hält sie gebührend Abstand. Sie mag Kinder, lässt sich unterwegs auch von fremden (vorsichtigen) Kindern streicheln. Bei zu wilden Bewegungen duckt sie sich weg und zieht sich zurück.

Trotz ihrer Vergangenheit ist sie bei der Fütterung ruhig und vertrauensvoll, man könnte auch unter dem Fressen problemlos den Futternapf hochnehmen, ohne dass sie sich beschweren würde.

Lilly kann auch stundenweise alleine bleiben und nutzt diese Zeit dann zum Schlafen. Sie macht im Haus nichts kaputt und springt nirgends hoch.

Bei Spaziergängen liebt sie es zu schnuppern und zwar ausgiebig. Wenn sie eine interessante Spur erschnuppert, ist sie ganz in ihrem Element und extrem konzentriert. Wieder daheim ist sie dann schön müde von der anstrengenden Spurensuche und meistens kuschelt sie sich dann erst mal auf ihr Kissen und ruht sich aus. „Schnupperspiele“ wären bestimmt das Größte für sie.

Lilly bellt so gut wie nie, weder beim Klingeln der Haustür, noch wenn sie von anderen Hunden angebellt wird. Höchstens mal kurz beim Toben mit der Nachbarshündin, dann ist es eher ein kurzes freudiges Bellen wegen der Ausgelassenheit. Trotzdem ist sie sehr wachsam, würde bestimmt Laut geben, wenn ihr etwas komisch vorkäme.

Bei Hundebegegnungen ist sie immer sehr neugierig und möchte gleich (vorsichtig) den anderen Hund beschnuppern. Ruhige Hunde mag sie sehr. Bei den Wilden zieht sie sich gleich zurück und je jünger und ungestümer der andere Hund ist, umso mehr legt sie den Rückwärtsgang ein. Sie kann als Zweithündin, aber gerne auch als Einzelprinzessin gehalten werden.

Mit den im Pflegehaushalt vorhandenen Hasen hat sie kein Problem, solange immer ein Zaun dazwischen ist. Bei Katzenbegegnungen mit hundeerfahrenen Katzen hält sie sich eher zurück. Wenn die Katze flüchtet, würde sie gerne hinterher, lässt sich aber sofort zurückrufen und interessiert sich dann nicht weiter dafür.“

Lilly ist Leishamniose positiv. Dabei handelt es sich um eine parasitäre Infektionserkrankung, die im Mittelmeerraum häufig vorkommt. Lilly ist aktuell gut auf Medikamente eingestellt und symptomfrei. Wir informieren Sie gerne näher zu Leishmaniose.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause