Seite erstellt: 7. September 2020 Letzte Aktualisierung: 7. September 2020

LUCKY

Name: Lucky
Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
geb.: 02/2018
Größe: 40 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht bekannt
Kinder: ältere
Handicap: nein
MMT: negativ
aktueller Aufenthaltsort: 12557 Berlin

Luky konnte den Zwinger im Tierheim gegen eine tolle und erfahrene Pflegestelle tauschen und hat sich dort bereits gut eingelebt. Seine Pflegestelle berichtet:

„Luky lebt nun auf einer Pflegestelle in Berlin mit anderen Hunden zusammen und entwickelt sich zunehmend zu einem aufgeweckten kleinen Kerl, der nicht mehr in seinen Ängsten gefangen ist.

Draußen präsentiert sich Luky pinschertypisch neugierig, aufgeschlossen und unternehmungslustig, aber auch in ungewohnten Situationen noch sehr zurückhaltend.

Im Haus zeigte er sich leider anfänglich sehr unsicher, verkroch sich in die hinterste Ecke und quetschte sich in seiner Box an die Gitterstäbe, wenn man sich näherte.

Inzwischen konnte die Pflegestelle an seinem Vertrauen zum Menschen arbeiten und Luky bleibt entspannt liegen und genießt die Streicheleinheiten seines Pflegefrauchens. Dieses Verhalten und Vertrauen muss nun zwingend gefestigt werden, da es noch auf wackeligen Beinen steht und schnell, z.B. durch eine zu bedrohliche Körperhaltung, zerstört werden kann.

Die meisten Menschen neigen dazu sich den Hunden zu frontal und von oben zu nähern, aber genau davor fürchtet sich Luky und geht dann komplett in die Hemmung. Würde man sich dann weiter nähern und Luky‘s Zeichen ignorieren, scheut sich der kleine Mann im Notfall auch nicht, sich mit seinen Zähnen zu verteidigen.

Mit anderen Hunden versteht sich Luky prima, er fühlt sich zu den Hündinnen etwas mehr hingezogen, zeigt aber bisher noch keine Ambitionen mit ihnen zu spielen oder zu toben. Dies ist aber sicherlich eine Frage der Zeit und des Vertrauens.

Während der täglichen Fütterungen, gemeinsam mit den anderen Hunden der Pflegestelle, zeigt Luky deutlich, dass er nicht teilen möchte. Er knurrt und zeigt auch seine Zähne, wenn sich ein Artgenosse nähert, lässt sich aber ganz leicht durch Ansprache unterbrechen. Die Pflegestelle arbeitet stetig daran ihm zu zeigen, dass dieses Verhalten nicht notwendig ist und auch nicht zum Erfolg führt. Bei Menschen zeigt Luky bislang kein ressourcenverteidigendes Verhalten.

Luky ist stubenrein, läuft gut an der Leine, bleibt in seiner Box auch schon einige Zeit alleine, kennt das Autofahren und sucht nun verantwortungsbewusste, geduldige und aktive Menschen, die sich ihrer eigenen Körpersprache bewusst sind und die Zeichen der Hunde erkennen und richtig deuten können.

Ebenfalls wünschen wir uns für den kleinen Mann einen Haushalt in ruhiger Wohnlage, in dem bereits ein souveräner Hund lebt.

Kinder sollten schon größer sein und ebenfalls einen eher ruhigen Charakter besitzen, da ihn unkontrollierte Bewegungen und Laute noch sehr verunsichern.

Wer nimmt sich also dieses kleinen, hübsch gezeichneten Kerls an und erweckt den fröhlich-frechen Luky in dem noch zurückhaltenden kleinen Kerl? Wer zeigt ihm täglich, dass alle seine Ängste im neuen Zuhause für immer unbegründet sind und stellt sich mit Hingabe und Verantwortung der Aufgabe einen unsicheren und ängstlichen Hund zu adoptieren? Und wer freut sich schon auf kuschelige Herbsttage auf der flauschig weichen Couch?….vielleicht mit Luky gemeinsam?

Unser kleiner Luky freut sich schon auf genau diesen Menschen!“

Luky kann auf seiner Pflegestelle kennengelernt werden. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr vermittelt. Melden Sie sich gern bei seiner Vermittlerin.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause