Seite erstellt: 12. Juli 2021 Letzte Aktualisierung: 12. Juli 2021

MERLIN

Merlin, 01.01.2011, ca. 38 cm, Jack Russel Corgi Mischling, 22846 Norderstedt

Name: Merlin
Rasse: Jack Russel Corgi Mischling
Geschlecht: männlich
Geboren: 01.01.2011
Größe: ca. 38 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht bekannt
Kinder: ja, älter und verständnisvoll
Handicap: nein
MMT:
Aktueller Aufenthaltsort: 22846 Norderstedt

Merlin, 01.01.2011, ca. 38 cm, Jack Russel Corgi Mischling, 22846 Norderstedt

Merlin ist stubenrein, wenn er seine Umgebung kennt und einen strukturierten Tagesablauf hat.

Er ist ein Angsthund, der nun lernt, den Menschen zu vertrauen. Er gibt sich große Mühe und macht täglich Fortschritte. Lebhafte kleine Kinder sollten nicht in seinem neuen Zuhause sein. Er mag keine schnellen Handbewegungen, toleriert aber Besen und Staubsauger usw. problemlos. Er ist eher vorsichtig und zieht sich zurück. Er braucht einen sicheren Rückzugsort, von dem aus er seine Umgebung beobachten kann.

Auf Fremde geht er vorsichtig, aber neugierig zu und ist immer für Leckerchen zu haben.

Merlin, 01.01.2011, ca. 38 cm, Jack Russel Corgi Mischling, 22846 NorderstedtEr braucht ein ruhiges Zuhause, Liebe und Verständnis. Er wird dann schnell zutraulich und verschmust. Festhalten lässt Merlin sich nicht gerne und trägt deshalb sein Geschirr noch ständig. Anleinen ist so kein Problem, weil er gerne spazieren geht. Dafür muss er seine Umgebung in Ruhe erschnüffeln dürfen.

Am liebsten mehrere kurze Spaziergänge in ruhiger Umgebung täglich und ein kleiner Garten, der sicher eingezäunt ist. Lange Wege sind nicht sein Ding. Gerne ältere Menschen, die viel Zeit für ihn haben. Draußen interessiert er sich für den Weg, liest die Hundezeitung und wäre sicher für Nasenarbeit und Suchspiele zu haben. Menschen, Hunde, Radfahrer usw. interessieren ihn nicht, wenn sie ihn nicht bedrängen oder gar erschrecken. Er bleibt alleine und kennt auch das Auto, aber keine verkehrsreichen Straßen.

Mit anderen Hunden verträgt er sich gut, sie sollten aber nicht zu dominant sein. Grund für die Abgabe ist der taube Zweithund, der Merlins Annäherungsversuche missversteht und ihn auf seinen Platz unter dem Bett scheucht, wo er sich dann lange Zeit nicht mehr hervor traut. An einem souveränen Ersthund würde er sich sicher orientieren. Dieser wäre draußen sicherlich eine gute Hilfe für den Kleinen, denn auch jetzt sind Wege im Rudel kein Problem.

Merlin kann jederzeit besucht werden, es wäre ein Traum, wenn er seine neue Familie in Ruhe kennen lernen dürfte. Er sehnt sich so sehr nach Liebe und Aufmerksamkeit. Dann wird er ein zauberhafter kleiner Begleiter sein.

Unsere Hunde sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176-61 89 90 71
Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de

Sie suchen Hunde:
in Deutschland noch im Ausland mit Handicap anderer Organisationen