Seite erstellt: 4. September 2021 Letzte Aktualisierung: 4. September 2021

MOMO

Name: Momo
Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Geboren: 01.01.2017
Größe: ca. 40 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht getestet
Kinder: größere ja
Handicap: nein
MMT:
Aktueller Aufenthaltsort: Ausland

SALVA-Notnasen im Ausland suchen ein Zuhause

Momo wurde zusammen mit ihren zwei Schwestern von ihrem Besitzer einfach auf die Straße gesetzt. Die drei Schwestern wurden aussortiert und alleine und verängstigt auf der Straße zurück gelassen. Man versuchte die drei armen Fellnasen zu fangen, um sie zu töten.

Zum Glück konnten unsere bulgarischen Tierschützer:innen vor Ort die drei Hündinnen sichern und in ihre Obhut nehmen. Sie befinden sich jetzt sicher im Tierheim.

Momo orientiert sich im Tierheim an ihrer etwas mutigeren Schwester Kira. Momo beobachtet genau wie ihre Schwester auf die menschlichen Kontaktangebote reagiert. Sobald sich Kira traut positiv auf den menschlichen Kontakt einzugehen, ist Momo auch dabei. Sie bleibt allerdings eher in der zweiten Reihe. Es kostet sie ziemliche Überwindung und ihre Verunsicherung ist spürbar (häufiges Zungenschlecken).

Bei Momo ist die Zerrissenheit zwischen hab mich lieb und kann ich dir wirklich vertrauen spürbar. Die Fellnase benötigt Gewissheit in Sicherheit zu sein und dass die ihr gereichte Hand nur Gutes für sie bereithält. Die Schaffung eines Gefühls der Sicherheit bedarf kontinuierlicher Alltagsabläufe ohne schlechte Erfahrungen machen zu müssen.

Wenn sich ihr Herz für Momo öffnet und Sie unserer Momo-Maus ein einfühlsames und unterstützendes Zuhause geben wollen, dann könnte die Nase bereits mit dem nächsten Transport ihre Reise nach Deutschland antreten.

Wir wünschen uns für Momo eine ruhige Umgebung mit Menschen, die der Nase zeigen, dass das Leben toll sein kann und die bisherigen schlechten Erfahrungen zu einer blassen Erinnerung oder sogar ganz ausgelöscht werden. Ein souveräner Ersthund, an dem sich Momo orientieren könnte, wäre schön, aber keine Voraussetzung für die Vermittlung.

Sollten Sie der Maus ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle anbieten wollen, dann wenden Sie sich bitte an die zuständige Vermittlerin der SALVA-Hundehilfe. Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176-61 89 90 71
Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de

Sie suchen Hunde:
in Deutschland noch im Ausland mit Handicap anderer Organisationen