Seite erstellt: 6. April 2021 Letzte Aktualisierung: 6. April 2021

ROMEO UND JULIETA

Name: Romeo und Julieta
Rasse: Mischlinge
Geschlecht: männlich / weiblich
Geboren: 14.11.2019 / 04.02.2019
Größe: beide ca. 35 cm
Kastriert: ja
Andere Hunde: ja
Katzen: nicht bekannt
Kinder: ältere
Handicap: nein
MMT: Julieta: Herzwürmer ( in Behandlung )
Romeo: Ehrlichiose
Aktueller Aufenthaltsort: 10965 Berlin

Romeo & Julieta

Romeo und Julieta sind ein ganz besonderes kleines Duo, passend zum Namen mussten sie in ihrem jungen Leben wohl schon viel Drama durchstehen. Mit nur zwei Jahren wurden die beiden wunderhübschen Podenco Mischlinge in Spanien in der Tötung abgegeben. Was sie davor alles durchgemacht haben wissen wir nicht. Mit Menschen hatten sie bisher aber bestimmt wenige oder keine guten Erfahrungen gemacht. Ganz misstrauisch und ängstlich kamen die beiden auf ihrer Pflegestelle in Deutschland an.

Das kleine Hundepärchen musste sich bestimmt lange alleine gegen den Rest der Welt durchschlagen. Dementsprechend vertraut und innig ist ihre Beziehung zueinander. Romeo hatte gelernt sich und seiner Julieta mit knurren und bellen die Menschen vom Leib zu halten. Julieta hingegen reagierte sehr nervös auf Romeos Alarm schlagen. Anfangs war nicht ganz klar, ob die beiden sich gegenseitig im Weg stehen um Fortschritte zu machen und es vielleicht besser ist sie zu trennen…

Mit ein bisschen Liebe und Geduld und ein par guten Tipps von der Hundetrainerin haben die beiden auf ihrer Pflegestelle aber nach kurzer Zeit richtig große Fortschritte gemacht. Wir wünschen uns deshalb von Herzen, dass Romeo & Julieta jetzt endlich gemeinsam ihr Happy End finden und zusammen weiter wachsen können. Sie haben es so sehr verdient!

Die beiden genießen es sichtlich endlich Ruhe und Geborgenheit erleben zu dürfen. Mittlerweile laufen sie super an der Leine, sind Stubenrein und holen sich immer öfters Streicheleinheiten bei den vertrauten Menschen ab. Romeo hat es sehr dankbar angenommen die Verantwortung für Julieta abzugeben, seit er sein Pflegefrauchen als neue Rudelchefin akzeptiert hat ist er viel entspannter und man sieht was für ein sanfter, lieber Kerl eigentlich in ihm steckt.

Die beiden Hübschen wünschen sich jemanden mit Hundeerfahrung der ihnen Ruhe und Sicherheit geben kann. Da sie noch vieles nachzuholen haben oder neu lernen müssen und als Pärchen eine eigene Dynamik entwickelt haben, empfehlen wir direkt von Anfang an mit einer Hundetrainerin zu arbeiten. Besonders das alleine sein oder von einander getrennt sein fällt den beiden noch schwer. Auch Fremden gegenüber sind sie noch misstrauisch.

Wer will der neue Rudelchef oder die neue Rudelchefin der beiden Süßen werden, ihnen zeigen was es heisst geliebt zu werden und ihnen das nötige Hunde 1×1 beibringen? Romeo und Julieta können auf ihrer Pflegestelle in Berlin besucht werden.

Da sie noch etwas schreckhaft sind sollten keine kleinen Kinder in ihrem neuen Zuhause leben. Katzen oder ein souveräner Ersthund wären wahrscheinlich möglich, das müsste aber zuerst getestet werden.

Julieta wurde in Spanien positiv auf Filarien (Herzwürmer) getestet und wird nun in Deutschland ihre Behandlung beginnen.

Romeo ist Ehrlichiose positiv und bekommt Antibiotikum, danach sollte noch mal ein PCR Test gemacht werden.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon01573 5275717
Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de

Sie suchen Hunde:
in Deutschland noch im Ausland mit Handicap anderer Organisationen