TINO

Name: Tino
Rasse: Bodeguero
Geschlecht: männlich
Geboren: 2010
Größe: ca. 39 cm
Kastriert: ja
Hunde: ja
Katzen: nein
Kinder: nicht bekannt, wahrscheinlich ja
Handicap: ja, siehe Text
MMT: negativ
Aktueller Aufenthaltsort: 55411 Bingen

Tino und sein Weg ins Glück

Der süße Tino hat den ersten Schritt auf dem Weg ins Glück geschafft. Er konnte eine tolle Pflegestelle von sich überzeugen und das Tierheim hinter sich lassen. In Spanien wurde er noch erfolgreich gegen Herzwürmer behandelt und dann war es soweit, Tino trat die Reise ins Glück an. Vor Ort zeigt er sich von seiner besten Seite. Tino lässt über seine Pflegemama ausrichten:

„Hallo, ich bin Tino, ca.10 Jahre alt  und komme aus Spanien. Im August durfte ich dann nach Deutschland zu einer Pflegestelle ausreisen. Da hatte ich leider nochmal Pech. Ich bekam plötzlich nachts keine Luft mehr und musste ganz doll Husten. Man entdeckte ein Diabolo (Geschoss aus einem Luftgewehr) in meiner Lunge und eine Entzündung zwischen Herz und Lunge. Durch eine Behandlung mit Cortison und anschließender Umstellung auf ein Asthmamedikament konnte mir geholfen werden. Leider stellte man noch eine Arthrose im linken Hinterbein fest, das wohl mal wegen einem Kreuzbandriss operiert wurde. Hierfür werde ich später wohl auch noch Schmerzmedikamente brauchen. Ich laufe super entspannt an der Leine und vertrage mich mit allen Hunden. Mein Jagdtrieb ist nur schwach ausgeprägt. Klar schaue ich mal nach einer Katze oder einem Kaninchen bleibe aber dabei für einen Jagdhund recht ruhig. Ich bin total verschmust und mag meine Menschen sehr. Ich bin etwas stürmisch wenn es Futter gibt, da kann ich mich vor Freude kaum beruhigen. Laut meiner Pflegemama bin ich total unkompliziert, man kann mich überallhin mitnehmen. Ans Autofahren habe ich mich auch schon gewöhnt, ich bin sogar schon mal mit dem Fahrradhänger mit Fahrrad gefahren. Ich bleibe mit meinem Hundekumpel auch mal für ein paar Stunden alleine. Wenn wir alleine sind passiert es leider schon mal, dass ich Pipi in die Wohnung mache, aber ich bekomme ja dieses Cortison noch eine Weile, wodurch man laut Tierärztin mehr Pipi muss und immer Hunger hat. Das ist hoffentlich Mitte Oktober vorbei, wenn ich das nicht mehr nehmen muss. Gerne hätte ich meine neue Familie für mich ganz alleine ohne andere Vierbeiner. In meiner Pflegestelle gibt es keine Kinder, aber ich glaube die mag ich auch. Ich liebe Bewegung und viel frische Luft. Vielleicht ist da Jemand zu dem ich passe? Wenn Ihr mich kennenlernen wollt kommt doch mal nach Bingen am Rhein. Hier ist es sehr schön. Euer Tino“

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 5174297
Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de
InformationenIn eigener Sache

Zurück zu Hunde suchen ein Zuhause