Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Ben
Mischling

Mischling Ben, ca. 03/2022, ca. 50 cm

Ben hält hoffnungsvoll Ausschau nach seiner Familie.

Der Mischlingswelpe sehnt sich nach einem familiären Umfeld, um in einem fürsorglichen und liebevollen Rahmen aufwachsen zu können. Ben ist Welpen typisch verspielt und erkundet mit einer gesunden Portion Neugierde seine begrenzte Hundewelt im Tierheim.

Die weitere Entwicklung wird für unseren Ben prägend sein und wir sind der klaren Meinung, dass diese in einem Zuhause stattfinden sollte. Auf uns Menschen haben alle Hundekinder einen magischen Effekt. Wir sind verzaubert von ihrer Natürlichkeit und dem Witz der kleinen Persönlichkeiten. Dabei sollten wir jedoch nicht vergessen, dass aus Pfötchen, Pfoten werden…

Die Adoption eines Welpen ist keine Entscheidung für den Augenblick, sondern eine Entscheidung für ein ganzes Hundeleben. Aus Welpen werden bestenfalls Senioren und es liegt in Ihrer Verantwortung, dass Sie in allen Lebensphasen an der Seite von Ben stehen und ihn liebevoll und immer mit einem Lächeln durch sein Hundeleben begleiten.

Mit dem Einzug von Ben wird ein frischer Wind in Ihr Leben wehen. Und damit der Wind nicht zum Sturm wird, benötigt der Mischlingswelpe natürlich Erziehung. Sie werden gemeinsam mit ihm die Schulbank drücken müssen, damit aus Ben ein wohlerzogener Rüde wird. Während der Schulzeit kann es natürlich vorkommen, dass nicht immer alles sofort klappt. Unterstützen Sie Ben in den notwendigen Situationen und zeigen Sie ihm mit einem Lächeln im Herzen, was Sie von ihm wollen. Und dann klappt es auch mit der Erziehung und einem harmonischen Zusammenleben.

Eines haben alle Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe.  Und am Ende des Tages sollten alle Hundekinder auf einen Tag zurückblicken, an dem sie geliebt wurden und friedlich, zufrieden und behütet in ihrem Körbchen einschlafen dürfen.

Die Verantwortung für einen Tierschutzhund ist immer eine besondere Herausforderung. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit. Sie brauchen Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Wenn Sie sich der Verantwortung bewusst sind, melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe. Auch über das Bereitstellen einer Pflegestelle würden wir uns sehr freuen.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176 - 61 89 90 71
E-Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de