Patenschaften


Auch durch die Übernahme einer Patenschaft können Sie unsere Arbeit unterstützen. Unten finden Sie einige Notnasen, für die wir aktuell Paten suchen.

Patenschaften sind übrigens auch ein liebevolles Geschenk für jeden Anlass. Schenken und Spenden bedeutet doppelt Freude bereiten. Auf Wunsch können wir eine Patenschaftsurkunde auch unmittelbar an den Beschenkten schicken.

Klassische PatenschaftAusreise-PatenschaftPensions-PatenschaftMedizintopf-Patenschaft
Manche Hunde finden aus verschiedenen Gründen einfach niemanden, der sie adoptieren möchte. Manchmal geht das auch gar nicht, weil Verletzungen o.ä. erfahrene, sachkundige Hundeeltern erfordern. Um diesen Tieren zumindest ein kleines Stück lebenswerte Zeit zu ermöglichen, übernehmen wir z.B. notwendige Tierarzt-Behandlungen oder Kosten für Futter und ein wenig Spielzeug. Wenn sich wenigstens für eine Weile eine geeignete Pflegestelle findet, müssen wir auch hier unterstützen – denn oft haben Pflegestellen ein Herz, das größer als das Portemonnaie ist.
Hierfür ist die Klassische Patenschaft gedacht. Für alle, die keinen Hund adoptieren können oder wollen, ist diese Patenschaft eine gute Möglichkeit, dennoch Gutes zu tun und sich darüber zu freuen, einer geschundenen Seele geholfen zu haben. Wer eine Patenschaft verschenken möchte, ist hier bestens aufgehoben.
Ausreise-Patenschaften sind für Hunde, die wir bereits in die Vermittlung aufgenommen haben und die aus dem Ausland kommen können, sobald wir hier eine Pflegestelle oder im Idealfall direkt ein Endzuhause gefunden haben. Damit ein Hund aus dem Ausland nach Deutschland einreisen darf, braucht er einen EU-Ausweis und muss gechipt, geimpft und entwurmt werden. Selbstverständlich werden unsere Notnasen auch auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Schließlich und zu guter Letzt muss natürlich auch der Transport als solches finanziert werden.
Die Kosten, um unsere Notnasen „ausreisefertig“ zu machen, belaufen sich zur Zeit auf circa 260,- €. Diese Kosten „fressen“ den Großteil der Schutzgebühren auf und bei Hunden, die zunächst auf eine Pflegestelle gehen, müssen wir diese Kosten vorfinanzieren. Dabei wissen wir nie, wie lange ein Hund ggfs. auf einer Pflegestelle sitzt, bis er ein eigenes Zuhause gefunden hat. Insoweit kommen also auch noch Tierarzt- und Futterkosten – sofern diese nicht von unseren großartigen Pflegestellen übernommen werden – hinzu.
Alte Bäume soll man ja nicht verpflanzen – und das kann manchmal auch für einen Hunde-Senior gelten.
Von der Pensions-Patenschaft profitieren Senioren, die wohl kein Zuhause mehr finden werden. Vielleicht haben sie es wenigstens auf eine unserer liebevollen Pflegestellen geschafft. Da mag es für manchen Senior manchmal etwas zu turbulent zugehen, aber das ist immerhin eine Familie, das ist dann doch ein Zuhause. In jedem Fall sorgen wir dafür, dass die Senioren altersgerecht untergebracht und versorgt werden. Wenn Sie helfen wollen, haben wir eine Sorge weniger. Die Pensions-Patenschaft eignet sich auch gut für die, die eine Patenschaft verschenken möchten.
Medizintopf-Patenschaften sind schon mal wie Tauziehen mit 20 Leuten. Gemeinsam werden teils aufwendige Operationen oder langfristige Behandlungen finanziert. Wie bei allen anderen Varianten bestimmt man Dauer und Beitrag selbst. Wie im Menschen-Leben auch, ist das Ergebnis nicht selten offen. Oft freuen sich alle, gemeinsam etwas Großes geschafft zu haben. Manchmal jedoch hilft auch die kräftigste Unterstützung nicht, und alle Bemühungen waren vergeblich. Wer darauf gefasst ist, kann mit einer Medizintopf-Patenschaft auch an vielen glücklichen Momenten teilhaben. Ein paar dieser „Erfolgsgeschichten“ haben wir hier auf der Seite. Als „Dauerlauf“ unter den Patenschaften ist der Medizintopf vielleicht nicht unbedingt als Geschenk geeignet.
Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten,

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie noch irgendwelche Fragen zur Übernahme von Patenschaften haben.

Ansprechpartner: Anna Heeren
E-Mail: anna.heeren@salva-hundehilfe.de


Unsere Patenschaften

Patenschaftstyp
Alle
Klassisch
Ausreise
Pension
Medizintopf
Luna, Französische Bulldogge, Bardino Mischling, 48 cm, 01.08.2015, Deutschland
LUNA
Unsere Luna ist ein Mix aus Französischer Bulldogge und Bardino. Sie wird im August sechs Jahre alt. Luna befindet sich in einer Hundepension bis sie eine Pflegestelle oder ein eigenes Zuhause mit IHREN Menschen gefunden hat. Schauen Sie sich dieses Hundemädchen an – ihr Blick spricht Bände und sie möchte geliebt und umsorgt sein. Sie liebt alle Menschen – bei anderen Hunden entscheidet die Symphatie. Luna leidet unter einer Futtermittelallergie. Luna hat zwei, drei Verhaltensweisen, die ihr die Zukunft nach einem endgültigen Zuhause schwer machen werden. Luna kann nicht alleine bleiben, bei den Spaziergängen ist sie gestresst und somit in ständiger Habachtstellung und trifft Luna auf Katzen, dann steigert sich ihr vorhandener Jagdtrieb noch einmal mehr. Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft geben Sie Luna die Chance, eine geeignete Pflegestelle oder sogar ein eigenes Zuhause für sie zu finden. Die Kosten für eine Unterbringung in einer Pension sind erheblich und Sie würden Luna und unserem Verein sehr helfen, wenn Sie uns mit einer Teil- oder Vollpatenschaft unterstützen könnten. Werden Sie Teil von Luna´s weiterer Entwicklung und sie wird es Ihnen danken. Wenn der Blick von Luna ihr Herz berührt hat und Sie gerne mehr über die Fellnase wissen möchten, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Jeder Euro hilft und Sie bestimmen die Höhe Ihrer Unterstützung!
Ikarus, Dobermann, 65 cm, 01.06.2016, Deutschland
IKARUS
Gegenwart: Ikarus ist ein ca. 5jähriger Dobermann, der in Deutschland einen Pflegeplatz gefunden hatte. Leider stellte sich heraus, dass dieser Platz Ikarus und seinen Bedürfnissen nicht gerecht werden konnte. Nun musste der Hundemann in eine Pension wechseln und wir benötigen für Ikarus dringend eine Pensions-Patenschaft. Vergangenheit: Bevor Ikarus nach Deutschland gereist ist, wurde er von den Tierschützern vor Ort in einem Steinbruch angekettet ohne Futter und Wasser aufgefunden. Natürlich nahmen sich die Tierschützer seiner sofort an und er hatte das große Glück nach Deutschland ausreisen zu können. Zukunft: Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft erhält Ikarus eine reelle Chance eine erneute Pflegestelle oder seine Familie zu finden. Ikarus ist ein sehr sensibler Hundemann und fühlt sich durch viele äußere Anreize gestresst. Viele Alltagssituationen überfordern Ikarus und es zeigte sich, dass die Nase dadurch stark verunsichert ist. Ikarus sollte so kurz wie möglich in der Pension bleiben müssen. Er benötigt eine ruhige Umgebung und sehr erfahrene Hundemenschen, die ihm mit viel Geduld begegnen. Alltagssituationen müssen mit ihm immer wieder eingeübt werden. Ikarus benötigt klare aber für ihn überschaubare Alltagsstrukturen, um sein Selbstvertrauen zu stärken und ihm den Weg in ein glückliches Hundeleben zu ermöglichen. Die Inanspruchnahme professioneller Unterstützung könnte angeraten sein. Seine Verträglichkeit mit Artgenossen ist eingeschränkt und hängt stark von der Sympathie ab. Ikarus würde sich wie Bolle freuen, wenn er eine Patin oder einen Paten für sich begeistern könnte. Unterstützen Sie bitte seinen Weg mit der Übernahme einer Patenschaft. Es wäre Ihr Geschenk an eine kleine Hundeseele und die Eröffnung auf eine Perspektive für Ikarus. Hundeglück ist Menschenglück. Wenn Sie die Pensions-Patenschaft für Ikarus übernehmen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zum SALVA-Hundehilfe-Team auf. Auch weitere Fragen zu Ikarus beantworten wir Ihnen gerne. Ikarus dankt Ihnen schon jetzt mit einem herzlichen wuff, wuff. Jeder Euro hilft und Sie bestimmen die Höhe Ihrer Unterstützung! Die Pensionspatenschaft für Ikarus wird in vollem Umfang von Frau Heckmann übernommen!
Victor, Bardino Mischling, 75 cm, 01.03.2017, Deutschland
VICTOR
Victor ist ein 4jähriger Bardino-Mischling. Der große Victor ist in einer Pension untergebracht, da bisher noch keine geeignete Pflegestelle oder ein geeignetes Zuhause für ihn gefunden werden konnte. Bei Victor ist eine gute Portion Bardino in der Mischung enthalten. Bardinos sind meist auf den Kanaren ansässige Hüte- und Wachhunde. Unser Victor ist ein ganz besonderer Hund. Aber auf Grund seiner Besonderheit benötigt er auch ganz besondere Menschen, die ihm mit der nötigen Konsequenz begegnen können. Das Führen eines Hundes wie Victor bedarf großer Hundeerfahrung – bestenfalls mit dieser Rasse. Die Vermittlung von Victor wird nicht einfach und solange unser Riesenkalb mit den großen Ohren in der Pension bleiben muss, benötigt er eine Pensions-Patenschaft. Mit der Übernahme einer Teil- oder Vollpatenschaft helfen Sie Victor auf seinem Weg in eine Pflegestelle oder in ein Zuhause, indem er seinen Job machen kann: Haus und Hof sowie seine Menschen zu behüten und zu beschützen. Victor hegt keine großen Sympathien für andere Hunde. Nicht jeder kann sich aktiv für den Tierschutz einsetzen, aber wir alle können Tieren bei ihrer finanziellen, seelischen und medizinischen Versorgung durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft unterstützen. Lassen Sie uns gemeinsam den weiteren Weg von Victor begleiten, damit am Ende seines Weges eine Pflegestelle oder sein eigenes Riesenkörbchen in Form eines Zuhauses erreicht werden kann. Ein besonderer Hund wie Victor sollte seine überschaubare Familie in einem ruhigen Umfeld mit Haus und großem Garten haben und nicht auf ewig in einer Pension versorgt werden müssen. Wenn Sie Victor unterstützen wollen, dann setzten Sie sich bitte mit dem Team der SALVA-Hundehilfe in Verbindung. Victor sagt schon mal danke in Form von wuff, wuff
Yuko, Spanischer Wasserhund, 50 cm, 01.06.2011, Deutschland
YUKO
Yuko ist ein ganz besonderer Hund, mit einem ausgeprägtem Charakter. Leider ist Yuko gesundheitlich nicht wirklich fit.... er ist Allergiker und benötigt neben Medikamenten eine besondere Ernährung. Sein ISG-Gelenk ist deformiert und er hat dadurch zwei unterschiedlich lange Hinterbeine. Durch physiotherapeutische und osteopatische Behandlung ist er jedoch schmerzfrei und kann gut damit leben! Yukos Geschichte berührt Sie, aber Sie können ihm kein Zuhause geben? Dann unterstützen Sie uns mit der Übernahme einer Patenschaft für seine Tierarztkosten!

Es sieht so aus, als ob wir nicht das finden konnten, wonach Du gesucht hast. Versuche es doch mit weniger Filtern noch einmal.


Hier finden Sie die Hunde, denen durch eine Medizintopf-Patenschaft bereits geholfen werden konnte.

Für weitere Informationen bitte auf das Bild klicken.