Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Gesa
Mischling

Mischling Gesa, 02/2024, Endgröße ca. 40- 45 cm

Für ein besseres Hundeleben

GESA hatte das große Glück bei der zuletzt durchgeführten Kastrationsaktion auf unsere bulgarischen Tierschutzkollegen zu treffen. Das zutrauliche Welpenmädchen fiel durch ein „unrundes“ Gangbild auf. Die Untersuchungen in der Tierklinik ergaben, dass ein Knochenbruch im Hinterlauf die Ursache hierfür war. Mittlerweile wurde Gesa operiert und alle hoffen, dass die kleine Maus bald wieder gesund und munter auf all ihren vier Pfötchen unterwegs sein wird. Das liebe Hundekind wünscht sich tolle Menschen an der Seite, die es in eine allerbeste Zukunft zuverlässig begleiten wollen.

Für Gesa suchen wir nach einem liebevollen Zuhause. Bis zu ihrer vollständigen Genesung wird das Hundekind einer besonderen Aufmerksamkeit – sowohl an zeitlichem Aufwand, aber auch einem mehr an emotionaler Zuwendung bedürfen. Gesa ist ein Hundekind wie alle anderen auch, sie will spielen und die Welt neu erfinden. Gesa möchte erzogen werden und Pfötchen für Pfötchen von IHREN Menschen in ein erwachsenes Hundeleben begleitet werden.

Gesa hat Ihr Herz schneller schlagen lassen und Sie wollen mit ihr gemeinsam alle weiteren Entwicklungs- und Lebensschritte gehen, dann freuen wir uns sehr über Ihre Anfrage. Sollten Ihre Lebensbedingungen den Bedürfnissen von Gesa entsprechen können, dann bereiten Sie schon mal ein fürsorgliches Körbchen für die kleine Maus vor .

Eines haben alle Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe. Am Ende eines Tages sollten alle Hundekinder zufrieden und geliebt in ihrem Körbchen zur Ruhe kommen und entspannt einschlafen dürfen. Die Adoption eines Tierschutzhundes bedeutet immer die Übernahme einer besonderen Verantwortung und kann auch zu einer Herausforderung werden. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit und benötigen Zeit zur Eingewöhnung in ihr neues Leben.

Sie sind sich der besonderen Verantwortung bewusst und Sie haben ernsthaftes Interesse an einer Adoption von Gesa, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin auf. Auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle würden wir uns sehr freuen. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Hier gehts zu Gesas Videos: Video 1 und Video 2

UPDATE 31.05.2024

Es gibt Neuigkeiten von der kleinen Gesa

Die kleine Maus hat alle Mitarbeiter in der Tierklinik um ihre süßen Pfötchen gewickelt. Gesa geht es nach der Operation gut und sie läuft bereits recht passabel.

Noch belastet Gesa das operierte Beinchen nicht in Gänze. Bis die Maus wieder auf allen vier Beinchen gleichmäßig laufen werden kann, wird es noch ein bisschen dauern. Gesa wird für eine weitere Woche in der Tierklinik zur Reha bleiben müssen. Ihre Hautprobleme werden medizinisch weiter behandelt.

Wenn wir dann noch ein liebevolles Zuhause für die kleine Gesa finden könnten – dann wäre ihr zukünftiges Leben einfach nur GLÜCK – eingebettet in viel Liebe und Fürsorge.

Gesa ist ein bezauberndes Welpenmädchen.

Wie der Zufall es wollte, trafen Gesa und Eli bei der letzten Kastrationsaktion aufeinander. Die kleine Gesa fiel durch ein schlechtes Gangbild auf und selbstverständlich schaute unsere Tierschutzkollegin Eli nicht weg.

Spendenaufruf Medizintopf GesaKlein-Gesa wurde eingepackt und in der Tierklinik vorgestellt. Die Röntgenaufnahmen zeigten deutlich das Problem von dem Hundekind.

Das rechte Hinterbeinchen zeigt einen Knochenbruch, der schon etwas älter ist. Gesa befindet sich im Wachstum und das verletzte Beinchen konnte durch den Knochenbruch nicht mitwachsen. Eine komplizierte Operation stand Gesa bevor.

Mittlerweile hat das tapfere Hundekind die schwierige Operation überstanden. Jetzt schließt sich ein 14tägiger stationärer Aufenthalt zur medizinischen Rehabilitation in der Tierklinik an.

Spendenaufruf Medizintopf GesaWir hoffen, dass die Knochen gut zusammenwachsen werden und Gesa bald wieder auf ihren vier Pfötchen durch Wald und Wiesen rennen, ausgelassen mit anderen Hunden spielen und gesund durch ihr weiteres Leben laufen werden kann.

Die Gesamtkosten für die Voruntersuchungen, die Operation sowie die anschließenden Rehabilitationsmaßnahmen werden sich auf geschätzte 1.500€ belaufen. Das Geld wird dringend benötigt!

WIR SIND DABEI! – SEID IHR ES AUCH?

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, notleidende Hunde zu unterstützen und das gilt auch für die gesundheitliche Versorgung in ihrem Herkunftsland. Für die medizinische Versorgung unserer Fellnasen kümmern wir uns gerne. Aber unser Medizintopf muss ständig aufgefüllt werden, damit wir auch weiterhin die notwendige medizinische Versorgung unserer Schützlinge gewährleisten können. Hierbei benötigen wir eure Unterstützung.

Bitte unterstützt uns und spendet für den Medizintopf Gesa. Ihr bestimmt die Höhe eurer Spende und jeder Euro hilft.

  • info@salva-hundehilfe.de - SALVA Hundehilfe e.V. - IBAN: DE 96 2305 1030 0510 661 168 - BIC: NOLADE21SHO - Sparkasse Südholstein (Bitte an den Betreff denken: „Medizintopf GESA“)
  • PayPal: info@salva-hundehilfe.de (Wichtig als Freunde senden, da ansonsten Gebühren anfallen und auch hier an den Betreff denken)

Durfte die süße Maus bereits euer Herz erobern und ein freies Körbchen auf einer Pflegestelle oder gar in einem zukünftigen Zuhause steht schon für die kleine Gesa bereit, dann nehmt bitte Kontakt mit der zuständigen Vermittlerin auf.

Kontakt: Martina Henning Tel. 0176/61899071 - martina.henning@salva-hundehilfe.de

Spendenaufruf Medizintopf Gesa Spendenaufruf Medizintopf Gesa

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176 - 61 89 90 71
E-Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de