Zuhause gesucht
Pipo
Mischling

Mischling Pipo, 01/2021, ca. 44 cm, 13189 Berlin

Unser hübscher Mischling Pipo wurde bis jetzt noch nicht von seinen Menschen gefunden.

Der kleine Wuschel kam letztes Jahr auf seine Pflegestelle nach Deutschland. Schon in Spanien hatte er es nicht leicht. Der Tierheimalltag hat Pipo sehr gestresst und sich zeitweise negativ auf seine Gesundheit ausgewirkt. Zum Glück bekam Pipo einen Platz außerhalb des Trubels und konnte sich sehr gut entwickeln.

Pipo ist bereits stubenrein und läuft sehr gut an der Leine. Seine Pflegefamilie berichtet immer wieder wieviel Spaß er auf Spaziergängen hat und sich über jeden freut, der ihm entgegen kommt. Er ist ein absoluter Gute-Laune-Hund und schätzt die Nähe zu seinen Menschen sehr. Auf seiner Pflegestelle hat Pipo bereits die ersten Kommandos erlernt und hat auch nichts gegen eine Autofahrt einzuwenden.

Pipo ist Epileptiker, weshalb ihm der Stress im Tierheim auch so zugesetzt hat. Diesbezüglich wurde er in Deutschland auf den Kopf gestellt und bekam neue Medikamente. Seitdem kehrt endlich Ruhe ein für den wuscheligen Pipo und er kann das Leben in vollen Zügen genießen.

Wenn Sie Lust haben mit Pipo die Zeit gemeinsam zu genießen, melden Sie sich gerne bei seiner zuständigen Vermittlerin.

Mischling Pipo, 01/2021, ca. 44 cm, 13189 BerlinPipo hat es Ende 2022 auf eine Pflegestelle nach Deutschland geschafft. Schon in Spanien war klar, Pipo ist an Epilepsie erkrankt und der Stress im Tierheim tat im gar nicht gut. Hier in Deutschland wurde er von Anfang an einem Tierarzt und Neurologen vorgestellt.

Mit seinem neuen Antiepileptika schaffte Pipo 3 anfallsfreie Monate. Leider schlich sich im Anschluss wieder die Regelmäßigkeit ein. Aktuell leidet Pipo alle 1-2 Wochen unter mehreren aufeinanderfolgenden Anfällen. Der Neurologe empfiehlt dringend ein MRT in der Hoffnung so ein passendes Antiepileptika zu finden.

Das MRT würde der SALVA Hundehilfe e.V. ca. 900€ kosten. Hinzukommen seine aktuellen Medikamente diese Kosten ca. 45€ für eineinhalb Monate.

Pipo ist ein freundlicher kleiner Hundemann und wir möchten ihm wirklich gerne sein Leben erleichtern und ihn am liebsten ganz aber zumindest von den kurzen Abständen seiner Anfälle befreien.

Wir würden uns sehr freuen wenn Sie Pipo auf seinem Weg gemeinsam mit uns unterstützen möchten.

Betreff/ Verwendungszweck: "Medizintopf Pipo"

SALVA Hundehilfe e.V. IBAN: DE96 2305 1030 0510 6611 68 BIC: NOLADE21SHO Sparkasse Südholstein

oder per PAYPAL an folgende Adresse: info@salva-hundehilfe.de

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerLaura Drews
Telefon0176 - 64 96 06 14
E-Maillaura.drews@salva-hundehilfe.de