Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Noa
Podenco Maneto

Podenco Maneto Noa, ca. 12.12.2020, ca. 30 cm

Die kleine Noa ist eine noch ruhige Podenca.

Wir wünschen uns sehr, dass sich das in Zukunft schnell ändern kann, denn Noa ist momentan noch sehr bewegt von den ganzen Eindrücken aus dem Tierheim. Für viele Hunde ist das Leben im Tierheim dauerhafter Stress. Schon so mancher Hund, der ein Ticket nach Deutschland ergattern konnte, taute ganz schnell auf und war das Glück auf 4 Pfoten.

Das können wir uns auch gut bei Podenco Maneto Noa vorstellen. Sie ist nicht ängstlich, nimmt auch die Nähe der Pfleger gerne an. Aber so wirklich frei kann sie sich in ihrer aktuellen Situation noch nicht fühlen. In Noa steckt ganz bestimmt eine Hündin die podencotypisch durch die Gegend schnüffeln möchte und ganz viel Liebe von ihrer Familie dankend annimmt.

Darf Noa bei Ihnen ein Körbchen beziehen? Dann wenden Sie sich gerne an ihre zuständige Vermittlerin.  Auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle würde sie sich sehr freuen.

Bitte beachten Sie, dass so liebesbedürftig und sensibel wie Podencos sein können, sie außerhalb des Hauses einen ausgeprägten Jagdtrieb haben. Dieser variiert von Hund zu Hund, ist aber etwas womit man rechnen muss.

» Hier gehts zu Noas Video

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerLaura Rebernik
Telefon
E-Maillaura.rebernik@salva-hundehilfe.de