Zuhause gesucht
TANQUE
Podenco Maneto

Pechvogel Tanque hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Unser Tanque (auf seiner Pflegestelle liebevoll Paul genannt) ist ein ganz besonderer Kerl, der ganz besondere Menschen braucht. Auf dem Weg hier her hat er wirklich jedes Hindernis mitgenommen was möglich war. In Spanien hatte er wahrscheinlich mal ein Zuhause, oder eine "Arbeit" -wie es bei den Podencos oft der Fall ist. Irgendwann führte sein Weg in die Tötung und diese Erfahrung hat den kleinen Mann sehr geprägt. Auch wenn unsere Tierschützer in Spanien den kleinen Kerl dort rausholen konnten, ist irgendetwas in ihm kaputt gegangen. Hier in Deutschland benötigte Paul dringend eine Zahn-OP bei der leider alle Zähne raus mussten. Mittlerweile frisst er aber wieder ganz normales Trockenfutter und spielt sogar mit dem Kauball. Er ist also absolut nicht eingeschränkt, auch wenn Kauknochen nun nicht mehr auf seinem Speiseplan stehen.

Durch seine Vergangenheit fällt es Paul schwer die Routine zu durchbrechen. Er fühlt sich wohl in einem gleichbleibenden Ablauf bei dem er weiß, was wann ansteht. Er ist nicht geschaffen für einen turbolenten Alltag und braucht wirklich souveräne Menschen die Sicherheit ausstrahlen und klare Abläufe und Regeln vermitteln. Zu Beginn war das Alleinebleiben ein Riesenproblem. Durch stetig wiederholende Abläufe konnte er das nach einigen Wochen gut meistern und weiß, dass die Welt nicht untergeht, wenn der Mensch das Haus verlässt. Vermutlich wird das bei einem erneutem Umzug allerdings erstmal wieder problematisch sein.

Spaziergänge liebt der Bub sehr und geht in reizarmer Umgebung toll an der Leine. Begegnungen an der Leine mit Artgenossen sind für ihn absolut stressig und seine Unsicherheit weckt seinen Überlebensinstinkt. Im Rudel ist er hingegen absolut verträglich, auch wenn er die Mädels etwas bevorzugt. Sein zukünftiges Rudel sollte nicht zu groß sein. Maximal zwei weitere Hunde wären für ihn in Ordnung.

Mit uns Menschen kommt Paul eigentlich sehr gut aus. Er freut sich über Besuch und nimmt gerne Leckerchen. Richtig schmusen macht er schnell mit den männlichen Zweibeinern - er ist ein absoluter Männerfan! Die Frauen müssen eher geduldig sein und auch Rückschläge einstecken können. Er vertraut ihnen nicht so schnell und ist manchmal sehr vorsichtig. Er ist mit dem richtigem Management wirklich ein ganz zauberhafter Kerl, der einen oft zum Lächeln bringt. Er braucht nur Menschen die ihn verstehen, unterstützen und nicht wieder verlassen.

Sie möchten mehr über den süßen Fratz wissen und ihn kennenlernen? Dann melden Sie sich gerne bei seiner Vermittlerin.

Info: Alle unsere Schützlinge sind bei Einreise geimpft (grundimmunisiert), gechipt und gegen innere wie äußere Parasiten behandelt.

Kontakt

AnsprechpartnerDaniela Welzel
Telefon
E-Maildaniela.welzel@salva-hundehilfe.de