Spendenaufruf: Operation für Labrador Robin
Veröffentlicht am

Spendenaufruf: Operation für Labrador Robin

Update 06.01.2023:

„Nichts erschafft Zukunft besser als ein Traum. Heute noch Utopie, morgen schon lebendige Wirklichkeit.“ (Victor Hugo)

Ihr habt mit uns geträumt und dadurch eine Zukunft erschaffen. In nur einer Woche sind über 2700 Euro zusammen gekommen – unglaublich! Wir sind komplett überwältigt! DANKESCHÖN für jeden einzelnen Euro – Ihr seid der Wahnsinn! Robins Zukunft kann nun beginnen – dank Euch!!!

Robin selbst tut auch etwas für seine Zukunft, er hat sich aus dem tiefsten Loch heraus gekämpft und stabilisiert sich Tag für Tag. Die Mitarbeiter*innen der Klinik sind sehr zufrieden mit ihrem Patenten und ganz bezaubert von dem freundlichen und liebenswerten jungen Mann.

Spendenaufruf: Operation für Labrador RobinRobin kann schon Gassi gehen, bekommt tolles Futter und verträgt auch seine Medikamente weiterhin gut. Er hat sogar schon ein ganz klein bisschen zugenommen. Markieren kann er wie ein Großer… (siehe Video)

Und weil das Alles so toll angelaufen ist, und weil die Klinik und vor allem der betreuende Tierarzt ein Herz für den Tierschutz hat, und weil Ihr so unglaublich großzügig und hilfsbereit seid- kann Robin vorerst in der Klinik bleiben und weiterhin optimal gepäppelt und betreut werden. Eure Spenden machen auch das möglich!

In der Zwischenzeit suchen wir hier in Deutschland nach einer geeigneten Klinik, die die nicht ganz unkomplizierte OP wird bewerkstelligen können. Wir planen, wann und wie Robin reisen kann und und und…

DANKE Euch Allen für Euer Interesse und für Euer Herz und dafür, dass Ihr nie zögert, mit uns zu träumen- und Zukunft zu erschaffen!!!

Wir werden Euch weiter auf dem Laufenden halten.


Neues Jahr neues Glück oder auch: das Neue beginnt, wie das Alte endete – mit einem Notfall!

Robin kam mit einem schlimmen Husten im Tierheim an. Zunächst lag die Vermutung nahe, dass er Zeit seines Lebens ein zu enges Halsband tragen musste und seine Luftröhre dadurch Schaden genommen hatte. Er wurde verschiedenen Ärzten vorgestellt und verschiedenen Untersuchungen unterzogen – alle nicht so richtig eindeutig.

Klar war nur Eines: Robin kann so nicht reisen. Der bildschöne Labbi machte alles geduldig mit. Ein MRT ergab schließlich eine massive Aussackung an der Speiseröhre, die massiv auf die Luftröhre drückt. Zusätzlich wurde eine bislang noch nicht näher diagnostizierte Zubildung an der Speiseröhre entdeckt.

Eine angeborene Anomalie? Tumorödes Gewebe? All dies war noch nicht sicher. Es war aber klar das beides operiert werden muss. Und wie so oft im Tierschutz, während die Einen Überlegungen anstellen und Pläne machen, schlug das Schicksal noch einmal zu.

Robin wurde morgens stark blutend in seinem Zwinger gefunden. Er wurde in eine Tierklinik gebracht und stationär aufgenommen. Gründe für die massive Blutung konnten noch nicht genau festgestellt werden. Aktuell wird Robin medikamentös behandelt und spricht auch gut darauf an. Er ist fröhlich und hat auch wieder begonnen zu fressen.

Robin kann die Klinik so nicht verlassen. Im Tierheim hat er so keine Chance. Deshalb soll vor Ort nun schnellstmöglich die notwendige Operation durchgeführt werden, damit Robin eine Chance auf eine Reise ins Glück und ein schönes Zuhause bekommen kann.

Aus diesem Grund starten wir hier an dieser Stelle den ersten Spendenaufruf des Jahres 2023: „Operation für Robin“.

Wir wissen nicht ganz genau, welche Kosten auflaufen werden. Eine vorsichtige Schälzung ergibt momentan etwa 2.000 Euro. Ganz klar ist für uns nur Eins – unser kleiner Kämpfer soll leben!!

Dabei brauchen wir Hilfe und bitten deshalb um Ihre und Eure Spende. Eine Spende für Robin, der sich so sehr ans Leben klammert, obwohl es ihm bislang wenig Schönes bescherte. Eina freundlicher und fröhlicher Labrador, der durch und durch liebens- und lebenswert ist! Bitte helfen Sie / bitte helft Robin!

Gespendet werden kann über:

SALVA Hundehilfe e.V.
IBAN: DE96 2305 1030 0510 6611 68
BIC: NOLADE21SHO
Sparkasse Südholstein

oder per PAYPAL an folgende Adresse:
info@salva-hundehilfe.de (bitte als „Freunde“ spenden, sonst fallen Gebühren an)
Verwendungszweck: Operation für Robin