Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Harlem
Belgischer Schäferhund

Belgischer Schäferhund Harlem, 02/2019, ca. 70 cm

Im Februar 2022 kam auch Harlem ins städtische Tierheim. Er wurde auf der Straße herumstreunernd aufgegriffen und kam dann dorthin.

Er zeigt sich sehr freundlich und absolut bezaubernd, absolut malitypisch. Er möchte gefallen. Was er bisher in seinem Leben davor erlebt hat, wissen wir leider nicht. Gerade für einen belgischen Schäferhund ist das Leben im Zwinger eine Katastrophe, sind sie doch sehr aktive Hunde, die ausgelastet werden wollen Er wäre ganz sicher ein angenehmer Begleiter für die nächsten Jahre und würde sich sicher schnell in einem neuen Zuhause einleben. Ob Harlem das Leben im Haus kennt, wissen wir natürlich nicht, sicherlich würde er es sehr schnell lernen. Wir wünschen uns für den tollen Rüden aktive Menschen, die sich viel mit ihm beschäftigen und ihn körperlich als auch geistig auslasten.

Wollen Sie Harlem diese Chance bieten und ihm ein Zuhause schenken oder eine Pflegestelle bieten? Dann melden Sie sich gerne bei uns. Wie alle Hunde der Salva Hundehilfe reist Herlem geimpft (grundimmunisiert), gechipt und entwurmt .

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Dolling
Telefon
E-Mailsandra.dolling@salva-hundehilfe.de