Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Alan
Bodeguero Mischling

Bodeguero Mischling Alan, 06/2023, ca. 40-45 cm

Lieber Hundejunge sucht nach Geborgenheit und Fürsorge

ALAN lebt in unserem spanischen Partnertierheim. Im Oktober 23 war er ca. drei Monate alt, als er dort sein Übergangskörbchen beziehen musste. Alan ist ein sehr freundlicher und lieber Hundejunge. Der kleine Mann hat ein medizinisches Problem im rechten Hinterlauf. Wir wünschen uns für Alan, dass er möglichst bald einen Pflegestellenplatz oder ein endgültiges Zuhause finden darf. In Deutschland wird eine tierärztliche Untersuchung zur Abklärung seines medizinischen Problems erfolgen und eine entsprechende Behandlung eingeleitet werden müssen. Im Tierheim zeigt Alan sich als sozialverträglich und liebebedürftig.

Für Alan suchen wir möglichst bald nach einem liebevollen Zuhause. Der brave Rüde möchte seinen festen Platz finden und eine gesunde Entwicklung nehmen dürfen. Alan ist noch jung und er wird noch viel im alltäglichen Miteinander lernen müssen. Sein zukünftiges Zuhause sollte Alan in Ruhe und aller Entspanntheit in seinem neuen Lebensumfeld willkommen heißen. Der kleine Mann muss noch erzogen werden und SEINE Menschen sollten ihn bei den ersten Schritten in einer neuen Hundewelt liebevoll begleiten und unterstützen wollen. Für Alan wäre es sicherlich hilfreich, wenn ihn in seinem zukünftigen Zuhause eine Hundefreundin begrüßen würde. Wir gehen davon aus, dass Alan so richtig aufblühen wird, sobald seine Problematik im rechten Hinterlauf medizinisch behandelt werden konnte.

Ihre Lebensbedingungen entsprechen den Bedürfnissen von Alan und Sie wollen ihm ein Körbchen, gefüllt mit ganz viel Liebe und Fürsorge anbieten, dann freuen wir uns auf Ihre ernstgemeinte Anfrage.

Eines haben all unsere Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe. Und am Ende des Tages sollten die kleinen Hundeseelen auf einen Tag zurückblicken dürfen, an dem sie geliebt wurden und friedlich, zufrieden und behütet in ihrem Körbchen einschlafen durften.

Die Adoption eines Tierschutzhundes bedeutet immer die Übernahme einer besonderen Verantwortung und kann auch zu einer Herausforderung werden. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit und benötigen Zeit zur Eingewöhnung in ihr neues Leben.

Sollten Sie ernsthaftes Interesse an einer Adoption von Alan haben, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe auf. Auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle würden wir uns freuen. Die Kontaktdaten finden Sie weiter unten.

Hier gehts zu Alans Videos: Video 1 und Video 2

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 51 74 297
E-Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de