Pflegestelle oder Zuhause gesucht
Poldi
Bodeguero Mischling

Bodeguero Mischling Poldi, ca. 01/2017, ca. 40 cm

Poldi ist ein unsicherer und ängstlicher Bodeguero-Mix-Rüde.

Er wurde am Tierheimtor angebunden und wurde dort völlig gestresst und verängstigt von den Tierheimmitarbeitern aufgefunden. Von daher können wir keine Aussagen über seine Vergangenheit treffen. Seinen Zwinger teilt sich Poldi mit zwei anderen Hunden. Dort bewegt er sich relativ selbstbewusst. Sobald Poldi allerdings klar wird, dass die Tierheimmitarbeiter etwas von ihm wollen, geht er auf Rückzug und beobachtet die Mitarbeiter mit Misstrauen.

Wenn Poldi sich bedrängt fühlt, dann schnappt er um sich. Es bedarf kontinuierlicher Vertrauens- und Beziehungsarbeit, um dem kleinen Rüden Sicherheit zu geben. Das kann im Tierheim nicht geleistet werden.

Damit Poldi die Chance auf ein angstfreies Hundeleben erhält, suchen und hoffen wir auf ein Zuhause für ihn.  Ein Zuhause bei hundeerfahrenen Menschen, die bereits Erfahrungen mit Angsthunden haben. Poldi benötigt ein ruhiges Umfeld, in dem mit ihm Vertrauensarbeit geleistet wird.

Wir gehen davon aus, dass Poldi seine Ängste überwinden kann, wenn ihm sein Umfeld die nötige Sicherheit und Verlässlichkeit in der Beziehungsstruktur geben kann. Der Beziehungs- und Vertrauensaufbau sollte erst einmal einen reinen Angebotscharakter haben, ohne Poldi zu bedrängen. Ein bereits vorhandener souveräner Ersthund wäre sicherlich hilfreich, damit Poldi sich in seinem neuen Umfeld an diesem orientieren kann.

Wir sprechen hier sicherlich nur einen begrenzten Kreis von möglichen Adoptanten an, aber wir hoffen, dass unter diesen wenigen, die passenden Menschen für Poldi sind.

Die Verantwortung für einen Tierschutzhund ist immer eine besondere Herausforderung. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit und brauchen Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Wenn Sie sich der Verantwortung bewusst sind, melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe.

Auch über das Bereitstellen einer Pflegestelle, würden wir uns sehr freuen.

» Hier geht's zu Poldi´s Video 1

» Hier geht's zu Poldi´s Video 2

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 51 74 297
E-Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de