Pflegestelle oder Zuhause gesucht
DAJAN
Polnische Bracke (Mischling)
Dajan, Polnische Bracke Mischling, 47 cm, 01.03.2019, Polen

Dajan ist ein wunderschöner noch junger Mischlingsrüde. Unverkennbar fließt in seinen Adern Jagd- und Schweißhundblut. Dementsprechend ist der ambitionierte Jäger auch nicht mehr abrufbar, wenn er eine tolle Fährte in der Nase hat. Ob er irgendwann einmal ableinbar sein wird, ist nicht gewiss und wenn, dann ist der Weg dorthin auf jeden Fall mit viel intensivem Training verbunden.

An seiner Leinenführigkeit muss auch gearbeitet werden, denn wenn er es eilig hat, zieht er noch. Katzen und Kleintiere sollten auf keinen Fall in seinem Zuhause leben, die betrachtet er aus seiner Sicht natürlich als jagdbares Wild.

Dajan ist leider auch mit anderen Hunden noch nicht verträglich, er bellt sie an und geht nach vorne. Kinder im Haushalt sollten mindestens im Teenager-Alter sein. Im Umgang mit Erwachsenen zeigt sich Dajan dann von seiner besten Seite – ruhig, verschmust und sehr verbindlich. Hier kann man ansetzen, denn hier zeigt sich sein Wunsch zu gefallen. Fährtentraining, Suchspiele, Apportierübungen und alle Arten von beziehungsfördernden Spielen können hilfreich sein, seine Anlagen in gute Bahnen zu lenken.

Als er im Tierheim ankam, war er sehr abgemagert, inzwischen nimmt er aber gut und stetig zu und entwickelt sich körperlich sehr positiv. Dajan ist also ein Hund, der einiges an Training erfordert, sich aber aufgrund seiner Zugewandtheit zum menschlichen Partner in den richtigen Händen bei einem ambitionierten Menschen sicher zu einem tollen Begleiter entwickeln wird. Ein Hund der einfach so mitläuft, ist der junge Wilde gewiss nicht.

Wenn Sie keinen Hund adoptieren können oder wollen würden wir uns auch über die Bereitstellung einer Pflegestelle sehr freuen.

Kontakt

AnsprechpartnerJoanna Filip
Telefon
E-Mailjoanna.filip@salva-hundehilfe.de