Zuhause gesucht
Jordi
Galgo

Galgo Jordi, ca. 01/2018, 65 cm, 36166 Haunetal

Jordi hat den Sprung auf eine Pflegestelle nach Deutschland geschafft. Der hübsche Galgo hat sich innerhalb weniger Tage an seine neue Lebensumgebung angepasst.

Jordi lebt zusammen mit anderen Hunden auf seiner Pflegestelle. Das Rudelleben hilft der Langnase bei der Orientierung in seinem neuen Lebensumfeld. Jordi wird von Tag zu Tag sicherer und beginnt bereits die Grenzen innerhalb der vorhandenen Spielregeln auszutesten. Dieses alles sind Anzeichen dafür, dass Jordi den Weg einer gesunden Entwicklung auf seiner Pflegestelle nimmt.

An der Leine läuft er ganz entspannt. Seine Umgebung hat der Rüde genau im Visier. Jordi wäre kein Galgo, wenn er auf den Spaziergängen seine Umgebung nicht genau im Blickfeld hätte. Grundsätzlich gehört Achtsamkeit bei den Spaziergängen dazu. Jordi ist ein stolzer Galgo und das Jagen liegt in seinen Genen und es darf nicht vergessen werden – er hatte ein Vorleben in Spanien.

Von Beginn an war Jordi stubenrein. Im Haus bemerkt man die Langnase kaum und er kann auch mit seinem Rudel eine angemessene Zeit alleine bleiben. Seine Box dient ihm zum entspannten Rückzug und dort schläft er auch bei offener Tür. Das Motto von Jordi: „My home is my castle“. Im Freien gelten allerdings andere Spielregeln: da will Jordi rennen und sich austoben.

Vom Wesen her ist unsere Langnase ein ruhiger Geselle. Jordi schläft sehr viel und ist zurückhaltend. In der Kontaktaufnahme zu Menschen zeigt er ein vorsichtiges Verhalten.

Für Galgo Jordi suchen wir seine Für-Immer-Familie. Für unseren Hundemann wünschen wir uns ein Zuhause mit einem bereits vorhandenem Rudel (ab einem Hund aufwärts). Ein gut gesicherter Garten indem Jordi seine Flitzerunden drehen kann wäre super.

Sie haben Interesse an Jordi und verfügen bereits über Erfahrungen im Zusammenleben mit Galgos oder haben sich bereits mit der Geschichte und dem Wesen der Galgos beschäftigt? Sie wollen unserer Langnase ein endgültiges Zuhause anbieten? Dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe auf.

Unsere Hunde werden nach einer positiven Vorkontrolle und gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Sie sind bei der Vermittlung geimpft und entwurmt.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de