Zuhause gesucht
LILI
Galgo

Galgo Lili, 22.03.2017, 62 cm, 56584 Anhausen

Lili hat den Sprung in eine Pflegestelle nach Deutschland geschafft. Die in Spanien noch sehr nervöse und verunsicherte Lili hat bereits nach ein paar Tagen auf ihrer Pflegestelle begonnen Vertrauen zu ihren Bezugsmenschen zu fassen. Sie genießt es immer mehr gestreichelt zu werden und lässt sich über Körperkontakt auch in Stresssituationen gut beruhigen.

Lili profitiert sehr von den vorhandenen Artgenossen, die ihr Sicherheit und Orientierung geben. Die Langnase liebt es mit ihren Artgenossen zu kuscheln. Sie ist eine sehr berührende Hündin.

Von Beginn an war Galgo Lili stubenrein. An der Leine läuft sie prima. Ihre Umgebung hat die Jagdmaus genau im Visier. Auf Spaziergängen wird die Umgebung auf´s genaueste gescannt - ihr entgeht nichts. Sie freut sich über jeden Spaziergang und steckt ihre Nase überall rein, um alles zu beschnüffeln. Und dann ist Lili glücklich. Grundsätzlich gehört Achtsamkeit bei den Spaziergängen dazu. Lili ist eine Galga und eine Jägerin. Vor unerwarteten lauten Geräuschen schreckt sie zurück. Über den Körperkontakt lässt sie sich aber auch wieder beruhigen.

Da unsere sanfte Maus eine Rudelhündin ist und sich im Kreise von Artgenossen (insbesondere mit anderen Galgos) sicher und wohl fühlt, sollte in ihrem Zuhause bereits ein souveräner Erst-Hund vorhanden sein, um Lili in der Eingewöhnungszeit über das Rudelverhalten die von ihr benötigte Sicherheit und Orientierung zu geben. Die Pflegestelle sagt über Lili: „Lili ist ein Hund der leisen Töne“.

Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de