Pflegestelle oder Zuhause gesucht
LOLITO
Galgo

Die Jagdsaison in Spanien ist eröffnet und es wird – wenn es für die Langnasen gut läuft – zu vermehrten Abgaben im Tierheim kommen. Lolito wurde zusammen mit Careta im Tierheim abgegeben. Leider können wir noch nicht allzu viel über die Langnasen sagen. Lolito reagiert auf die Tierpfleger:innen im Tierheim offen und freundlich. Wir wissen nicht, was er bisher erlebt hat. Auch wenn er gegenüber den Pfleger:innen zugewandt ist, bringt er seine Geschichte mit.

Wir suchen für Lolito ein geeignetes Zuhause. Seine Menschen sollten bereits Erfahrungen im Zusammenleben mit Galgos oder sich mit der Geschichte der Galgos beschäftigt haben. Galgos werden zur Jagd gezüchtet und eingesetzt. Sie können davon ausgehen, dass Lolito im freien Gelände immer an der Leine geführt werden muss.

Wir wünschen uns für die Langnase ein Zuhause indem bereits andere Galgos oder Hundekumpel wohnen. Ein großer eingezäunter Garten (mind. 1,80 m hoher Zaun) zum Rennen und Toben sollte vorhanden sein. Darüber hinaus gibt es mittlerweile viele großräumig eingezäunte Grünflächen, die für Windhunde zum freien Lauf genutzt werden können. Galgos benötigen wie alle Fellnasen die körperliche und geistige Auslastung um glücklich und zufrieden zu sein.

Wenn Sie dem sanften Lolito ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle anbieten wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zu der zuständigen Vermittlerin auf. Traumhaft wäre es, wenn wir für Lolito und Careta zusammen ein warmes Körbchen bei liebevollen Menschen finden könnten. Manchmal werden Träume wahr…

Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de