Reserviert
Almaz
Mischling

Mischling Almaz, ca. 03/2022, ca. 50 cm

Eine kleine Persönlichkeit. Zusammen mit ihren sieben Geschwistern tobt Mischling Almaz im Zwinger herum. Im Übereifer stolpert die kleine Maus auch schon einmal über ihre eigenen Pfoten.  Kein Welpe sollte im Tierheim seine Kindheit verbringen müssen. Hier hat alles seine Begrenzungen und ein Welpe kann sich nicht optimal entwickeln.

Wir suchen für Almaz ein Zuhause, indem die kleine Zaubernase in einem familiären Umfeld aufwachsen und gemeinsam mit ihren Menschen ihre weiteren Entwicklungsschritte gehen kann. Almaz wünscht sich eine Familie, die mit ihr durch „dick und dünn“ gehen will. Verlässlichkeit und Vertrauen für ein ganzes Hundeleben lang, dass benötigt das Welpenmädchen. Eine Familie, die mit ausreichend Zeit und Freude, ihr Leben mit einem Hund teilen wollen und am Anfang steht der unerfahrene Welpe Almaz und am Ende die weise Seniorin Almaz.

Mit dem Einzug eines Welpen verändert sich ihr Leben positiv, aber es bedeutet auch erst einmal mehr Aufwand an Zeit und persönlichen Einsatz. Almaz muss erzogen werden und dabei wird sicherlich nicht alles sofort klappen. Welpen werden nicht von alleine stubenrein und sie müssen langsam an das alleine Bleiben herangeführt werden. Almaz wird lernen müssen, Grenzen zu akzeptieren und zwischen „mein und dein“ zu unterscheiden

Eines haben alle Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe.  Und am Ende des Tages sollten alle Hundekinder auf einen Tag zurückblicken, an dem sie geliebt wurden und friedlich, zufrieden und behütet in ihrem Körbchen einschlafen dürfen.

Die Verantwortung für einen Tierschutzhund ist immer eine besondere Herausforderung. Die Hunde bringen einen Rucksack mit vergangenen Erlebnissen oder ungelernten Situationen mit. Sie brauchen Zeit sich an ihr neues Leben zu gewöhnen.

Wenn Sie sich der Verantwortung bewusst sind, melden Sie sich gerne bei der zuständigen Vermittlerin der SALVA Hundehilfe. Auch über das Bereitstellen einer Pflegestelle würden wir uns sehr freuen.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerMartina Henning
Telefon0176 - 61 89 90 71
E-Mailmartina.henning@salva-hundehilfe.de