Pflegestelle oder Zuhause gesucht
SANDER
Mischling

Mischling Sander, ca. 06/2021, ca. 35 cm

Sander ist ein sensibler Hundejunge, der jetzt seine Familie braucht. Die Zeiger der Lebensuhr sollten sich für Sander weiter bewegen. Wie jedes Hundekind will die Fellnase einen festen Platz im Kreise einer Familie haben. Er will betüddelt und geliebt werden. Sander will Fürsorge, Erziehung und gemeinsame Aktivitäten mit seinen Menschen erleben. Für all diese Dinge sind im Tierheim nicht genügend Kapazitäten vorhanden. Also wird es Zeit für Sander, das Tierheim zu verlassen und in einer Familie seinen Platz zu finden.

Der sanfte Hundejunge bringt ganz viel mit in seine Familie, nämlich sein kleines Hundeherz. Was er nicht mitbringt, wird er mit Ihnen gemeinsam erlernen. Wichtig! Sander könnte am 12.11.2021 mit auf den Transport und ihre Reise in ein Zuhause oder auch auf eine Pflegestelle antreten.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit für die Entscheidung einem Welpen ein Zuhause geben zu wollen. Liebe auf den ersten Blick ist ein wesentlicher Aspekt aber er sollte nicht der alleinige für die Entscheidung sein. Einen Welpen aufzunehmen bedeutet Verantwortung für ein ganzes Hundeleben zu übernehmen. Ein Hund muss emotional und gesundheitlich versorgt werden. Ein Hund kostet Zeit und Geld. Ein Welpe muss noch ganz viel lernen und auf diesem Weg kann schon mal das ein oder andere kaputt gehen. Sie müssen lernen stubenrein zu werden und auch hier kann in der Anfangsphase was daneben gehen. Aber eines haben alle gemeinsam: sie wollen spielerisch lernen, gefordert und ausgelastet werden. Sie benötigen eine verlässliche Beziehungs- und Alltagsstruktur. Und das alles trifft auch auf Sander zu. Über einen bereits vorhandenen Hundekumpel würde sich die Fellnase sicherlich freuen.

Sollten Sie Mischling Sander ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle anbieten wollen, dann wenden Sie sich bitte an die zuständige Vermittlerin der SALVA-Hundehilfe. Eines haben alle Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe. Und am Ende des Tages sollten alle Hundekinder auf einen Tag zurückblicken, an dem sie geliebt wurden und friedlich, zufrieden und behütet in ihrem Körbchen einschlafen dürfen. Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de