Pflegestelle oder Zuhause gesucht
AMBER
Mischling

Mischling Amber, ca. 07/2021, ca. 35-40 cm

Wonneproppen sucht ihr Körbchen mit Familienanschluss. Amber ist ein aufgeschlossenes und fröhliches Hundemädchen. Für sie ist es an der Zeit die Reise in ein glückliches Hundeleben anzutreten. Ihr Köfferchen steht bereit und Amber kann es jederzeit in die Pfote nehmen und auf Reisen gehen.

Vor ein paar Tagen fand ein Dialog zwischen Amber und einer der Tierschützerinnen statt: „Hallo Amber-Maus, was würdest Du dir am meisten wünschen?“ Amber: „Menschen, bei denen ich für immer bleiben darf. Die sich mit mir beschäftigen, die viel Zeit für mich haben, die mich umsorgen, die mich durchs Leben begleiten“. Sind Sie diejenigen, die Amber ihren Wunsch erfüllen wollen? Amber würde Ihnen für ein Zuhause ihr kleines Hundeherz zu Füßen legen.

Wichtig! Mischling Amber könnte am 12.11.2021 mit auf den Transport und ihre Reise in ein Zuhause oder auch auf eine Pflegestelle antreten.

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit für die Entscheidung einem Welpen ein Zuhause geben zu wollen. Liebe auf den ersten Blick ist ein wesentlicher Aspekt aber er sollte nicht der alleinige für die Entscheidung sein. Einen Welpen aufzunehmen bedeutet Verantwortung für ein ganzes Hundeleben zu übernehmen. Ein Hund muss emotional und gesundheitlich versorgt werden. Ein Hund kostet Zeit und Geld. Ein Welpe muss noch ganz viel lernen und auf diesem Weg kann schon mal das ein oder andere kaputt gehen. Sie müssen lernen stubenrein zu werden und auch hier kann in der Anfangsphase was daneben gehen. Aber eines haben alle gemeinsam: sie wollen spielerisch lernen, gefordert und ausgelastet werden. Sie benötigen eine verlässliche Beziehungs- und Alltagsstruktur. Und das alles trifft auch auf Amber zu. Über einen bereits vorhandenen Hundekumpel würde sich unser Welpen-Mädchen sicherlich freuen.

Sollten Sie Amber ein Zuhause oder auch eine Pflegestelle anbieten wollen, dann wenden Sie sich bitte an die zuständige Vermittlerin der SALVA-Hundehilfe.

Eines haben alle Hundekinder gemeinsam: Sie benötigen Liebe, Fürsorge, Zeit und Lust auf viel gemeinsame Abenteuer. Sie benötigen verlässliche Beziehungsstrukturen und strukturierte Alltagsabläufe. Und am Ende des Tages sollten alle Hundekinder auf einen Tag zurückblicken, an dem sie geliebt wurden und friedlich, zufrieden und behütet in ihrem Körbchen einschlafen dürfen.

Unsere Hunde reisen geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt in ihr neues Zuhause.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de