Zuhause gesucht
Rocio
Schäferhund Mischling

Schäferhund Mischling Rocio, 04/2021, 60cm, 42719 Solingen

Hallo zusammen! Darf ich um Ihre Aufmerksamkeit bitten? Nun möchte ich mich hier auch einmal zu Wort melden und mich vorstellen!

Ich bin Schäferhund Mischiling Rocio. Oder von meiner Pflegemama auch Lucy genannt. Eine spanische Schönheit und eine absolute Wasserratte bin ich noch dazu. Mein Leben war bisher nicht immer einfach, aber das hat mich nicht ausgebremst. Ich habe meine pure Lebensfreude und Lebenslust nicht verloren. Ganz im Gegenteil. Rassetypisch bin ich eine sehr lustige und unheimlich schlaue Zaubermaus. Ich lerne für mein Leben gerne, bin sehr neugierig und finde auch die Besuche in der Hundeschule ganz toll. Hier kann man doch immer noch neue Dinge kennenlernen und ausprobieren. Meine Pflegemama sagt, dass ich eine ganz feinfühlige Hundedame bin und super auf Körpersprache reagiere. Ich beobachte doch immer alles ganz genau und weiß doch was meine Pflegemama von mir möchte!

Das Leben im Haus kenne ich natürlich auch und bin hier gerne mit meinen vierbeinigen Mitbewohnerinnen zusammen. Da kann ich auch sehr gut ein paar Stunden alleine bleiben und mache nichts kaputt. Das ich mein Geschäft nur draußen erledige ist ja wohl klar, oder? Und dass ich gut im Auto mitfahren kann ist doch auch logisch! Vor Katzen habe ich allerdings noch etwas Respekt, die sind schon etwas unheimlich. Aber vielleicht sind die ja auch gar nicht soo böse und tun mir nichts?! Spaziergänge ohne meine vierbeinigen Mitbewohner und nur mit meiner Pflegemama… puh. Da bin ich manchmal doch noch etwas unsicher. Aber ich merke nun auch, dass da ja eigentlich nichts passiert und ich keine Angst haben muss.

Mein Start ins Leben war allerdings nicht ganz so einfach. Meine Hüften taten mir weh und haben mir Probleme gemacht. Daher wurde ich schon zweifach operiert. Hat scheinbar was mit meiner Rasse zu tun. Oder was die Menschen immer so reden. Im Dezember wurde rechts eine Femurkopfresektion vorgenommen. An der linken Seite wurden dann Ende Januar Goldimplantate gesetzt. Aber das habe ich alles sehr gut überstanden und ich renne schon wieder quietschvergnügt durch die Pfützen und durchs Gras.

Momentan gehe ich nur zur Physiotherapie, da ich noch Muskeln aufbauen muss. Da muss ich wohl immer drauf achten und gucken, dass sich die Muskeln nicht zurückbilden. Aber hey, ich bin doch gerne aktiv und mache gerne meine Übungen. Nur so Agility oder so richtig krasse Sportsachen kann ich nicht machen.

Eine Wohnung mit vielen Treppen ist auch nicht so optimal. Aber tolle Spaziergänge und Wasserschlachten kann ich auf jeden Fall machen. Daher sind die Aussichten für mein weiteres Leben sehr gut und rosig. Vielleicht möchte meine neue Familie ja auch mit mir durch große Pfützen springen? Das wäre ein Spaß!

Sie haben sich in Rocio verliebt und möchten die hübsche Dame auf ihrer Pflegestelle kennenlernen? Dann melden Sie sich bei ihrer Vermittlerin der SALVA Hundehilfe.

Die SALVA Hundehilfe hat sich vor allem Anderen auf die Fahnen geschrieben, besonders alten und kranken Hunden zu helfen. Hunde, die wenig Lobby haben, vielfach zeit- und kostenaufwendig sind und oft eine Geschichte mitbringen, die von den meisten Menschen gern ausgeblendet wird. Diese Hunde haben besondere Bedürfnisse, benötigen z.B. spezielle Medikamente und sind nicht selten so geprägt von ihrem Vorleben, dass sie nicht ohne externe Hilfe von Trainern oder erfahrenen Pflegestellen einfach so in ein neues Leben geschickt werden können.

Für sie Alle suchen wir nach passgenauen Hilfen und der bestmöglichen Unterstützung. Wir tun dies voller Überzeugung und mit ganzem Herzen. Leider ist Dies in vielen Fällen nicht mit ehrenamtlichen Einsatz und Tierliebe allein möglich. Oft benötigt es Geld- viel Geld. Deshalb an dieser Stelle ein Spendenaufruf für Rocio:

Die kleine Rocio ist eine echte Zuckerschnecke. Sehr süß, sehr lieb, unheimlich schlau und gelehrig. Ihren Menschen gegenüber sehr aufmerksam, möchte sie gefallen und lernt alles Neue sehr schnell.

Die perfekte Hündin, leider mit einem extremen Hüftleiden. wie so oft kam dies erst in Deutschland so richtig zum Tragen. auf der Pflegestelle fiel auf, dass Rocio Probleme beim Aufstehen hat. Spaziergänge machte die Süße begeistert mit, ermüdete aber schnell und begann zu humpeln. Röntgenbilder beim Tierarzt ergaben leider ein schlimmes Bild. Die Hüfte ist an beiden Seiten stark deformiert, die Hüftpfannen fast nicht mehr vorhanden, es gibt keine Chance hier neue Hüftgelenke einzusetzen. Was nun bleibt ist eine beidseitige Femurkopfresektion (die Abtrennung des Hüftkopfes), die nacheinander durchgeführt werden wird. Kostenpunkt jeweils ca. 900 Euro, also 1800 Euro insgesamt.

Wir geben dieses Geld gerne, denn Rocio hat noch ihr ganzes Leben vor sich und wir wollen Alles tun, dass sie dies so gut wie möglich genießen kann. Trotzdem werden die 1800 Euro an anderen Stellen fehlen und so hoffen wir, auf diesem Wege Unterstützung zu finden.

Spenden können Sie über unser Konto:

SALVA Hundehilfe e.V. IBAN: DE96 2305 1030 0510 6611 68 BIC: NOLADE21SHO Sparkasse Südholstein

Verwendungszweck: OP Rocio

oder per PAYPAL an folgende Adresse: info@salva-hundehilfe.de

(bitte als „Freunde“ spenden, sonst fallen Gebühren an)

Auch mit einer Medizintopf-Patenschaft wäre der süßen Maus sehr geholfen. Wer also Lust hat für die nächsten Monate / die Dauer der Behandlung Rocio monatlich mit einem festen Betrag zu unterstützen, kann dies ebenfalls unter den o.g. Daten tun.

Die SALVA Hundehilfe e.V. und Rocio bedanken sich von ganzem Herzen (und Rocio hat ein riiiieeesiges Herz ;-) ) für Ihre und Eure Unterstützung.

 

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerLaura Rebernik
Telefon
E-Maillaura.rebernik@salva-hundehilfe.de