Zuhause gesucht
Safir
Podenco Mischling

Podenco Mischling Safir, 01/2022, ca. 65 cm, 95485 Warmensteinach

Scooby Doo ist dem Comic entsprungen…

Safir konnte Mitte Oktober das Tierheim verlassen und lebt seitdem mit mehreren anderen Hunden bei seiner Pflegefamilie. Dort erlebte man ihn zunächst sehr zurückhaltend, eingeschüchtert und unsicher. In den ersten Tagen zeigte er keinerlei Eigeninitiative sich zu bewegen, zuckte bei jedem Geräusch zusammen und war mit den Reizen der neuen Welt komplett überfordert.

Es dauerte allerdings nur wenige Tage, bis er sich von den anderen Hunden abgeschaut hat, dass das Sofa ein gemütliches Plätzchen zu sein scheint. Seitdem sucht er immer die Nähe seines Pflegefrauchens oder der dort lebenden Hunde. Safir liebt Streicheleinheiten, Zuneigung und ein warmes Liegeplätzchen. In seinem zukünftigen Zuhause sollte also auf jeden Fall mindestens ein anderer Hund vorhanden sein, der Kontaktliegen ebenso genießt sowie ein Plätzchen auf dem Sofa. Safir ist kein Hund, der nachts im Flur schläft oder im Haus einen separaten Platz zugewiesen bekommen sollte, sondern immer nah bei seiner Familie sein möchte.

Ebenso wie Kuscheln liebt Safir das Laufen und den Wald. Er ist gern draußen in der Natur unterwegs, zeigt schon Interesse an Wildspuren und sagt auch zu einer Flitzaufforderung von einem der Hunde nicht „Nein“. Aktuell zeigt er sich für einen noch so jungen Hund recht ruhig, allerdings wird sich das mit Sicherheit in naher Zukunft ändern. Galgos sind daheim unauffällige und ruhige Mitbewohner, die jedoch ihre artgerechte Bewegung zwingend benötigen. Das heißt, die Möglichkeit zu erhalten sich ausreichend körperlich auslasten zu können. Ausgedehnte Waldspaziergänge sind genauso essenziell wie Sprints in einem eingezäunten Gelände.

Safir wird von seinem Pflegefrauchen nun sorgsam und kleinschrittig an die vielen Reize unserer Zivilisation heran geführt, die ihn aktuell noch ziemlich beängstigen. Als Welpe im spanischen Tierheim angekommen hat er in seinem bisherigen Leben nur den Zwinger kennengelernt. Die Welt mit Menschen, Autos, Fahrrädern und anderen Dingen waren ihm völlig fremd.

Das reizarme Aufwachsen während seiner wichtigen Sozialisierungsphase hat ihn vorerst zu einem unsicheren und scheuen Hund werden lassen. Dies entspricht allerdings nicht seinem Charakter, der nun mehr und mehr zum Vorschein kommt. Safir ist ein neugieriger, abenteuerlustiger, durchsetzungsstarker, witziger, zugewandter und sehr sozialer Bursche. Für ihn wünschen wir uns ein Zuhause in eher ländlicher Umgebung mit einem größeren, sicher eingezäunten Grundstück, auf dem er nach Lust und Laune toben kann. Kleine Kinder beängstigen ihn zu sehr und sollten daher nicht mit im Haushalt leben. Safir beeindruckt nicht nur durch sein einzigartiges Aussehen, er schaut einem mit deinen hellen Augen auch ganz tief in die Seele. Er ist ein besonderer Hund, der nun gesehen werden und ankommen möchte.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerSandra Herdel
Telefon
E-Mailsandra.herdel@salva-hundehilfe.de