Zuhause gesucht
Futsie
Zwergpinscher

Zwergpinscher Futsie - ehem. Toto, ca. 12/2020, ca. 30 cm, 63667 Nidda

Zwergpinscher Fusie - ehemals Toto - schreibt in eigener Sache.

Nachdem es die Menschen nicht hinbekommen, schreibe ich meine eigene Anzeige. Mein Pflegefrauchen nennt mich Futsie, da sie meinen spanischen Namen schrecklich findet. Also lassen wir das dabei.

Also, mein Kumpel hat gesagt, ich soll schreiben, dass ich 5 Sprachen spreche, mein IQ über 200 liegt und ich einen Bootsführerschein habe. Dann würde ich direkt Adoptanten finden. Welche die mir ein eigenes Körbchen geben, das ich mein ganzes Leben noch nicht hatte.

Die Menschen haben mit mir geschimpft und gesagt, Lügen haben kurze Beine. Dann haben Sie auf meine 3 Beine geschaut. Bitte kein Mitleid! Ich bin kaum eingeschränkt! Ich kann Treppen laufen, gehe liebend gerne 1 bis 2 Stunden Gassi (ohne hinterher k.o. zu sein) und liiiieeeeebbbeee es Bällchen zu spielen. Die böse Nachbarin hat gesagt, dass Hunde mit 3 Beinen niemals vermittelt werden. Das hat mich sehr traurig gemacht. Ich wünsche mir nichts mehr als ein liebevolles Endzuhause zu haben. Da, wo man mich einfach so lieb hat, wie ich bin.

Mit meinen Menschen schmuse ich gerne. Wenn ich darf, schlaf ich auf deren Schoss oder in deren Arm. Wenn ich dann gekrault werde, schnurre ich wie eine Katze (ehrlich!)

Allerdings belle ich auch fremde Menschen und Hunde an, wenn ich nicht mit Leckerchen abgelenkt werde. Aber könnt ihr das nicht verstehen? Menschen haben mir wahrscheinlich, als ich noch ganz klein war, das Beinchen einmal umgedreht. Dabei hatte ich gar nichts Böses gemacht. Die anschließende Zeit auf der Straße war schlimm, da mich die Menschen mit Tritten oder Steinwürfen verscheucht haben. Und hat mir mal Jemand ein Stück altes Brot gegeben, dann haben es mir die größeren Hunde abgenommen. Zum Glück haben mich dann die Tierschützer in letzter Minute gerettet, da ich ansonsten an einem qualvollen Hungertod gestorben wäre. Ihr würdet wahrscheinlich genauso reagieren, wenn das Jemand mit euch machen würde. Ich verspreche euch aber hoch und heilig, dass ich mich mit eurer verständnisvollen Hilfe bessern werde!

Ich träume jede Nacht davon ein eigenes Zuhause zu haben, wo mich die Menschen lieben und ich ihnen meine Liebe zurückgeben kann. Bitte kontaktiert meine Vermittlerin der SALVA Hundehilfe und besucht mich auf meiner Pflegestelle in 63667 Nidda.

Pssst….. Nur unter uns!! Wenn ihr mich besucht, schmuggelt einen Zentner oder eine Tonne Leckerchen hier rein. (Mein Pflegefrauchen gibt mir nicht so viele, wie ich will.) Zahle bar von meinem Taschengeld!

Natürlich bin ich kerngesund, grundimmunisiert, entwurmt, gechipt und habe einen EU-Ausweis.

Unsere Hunde werden nach Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle mit einem Schutzvertrag sowie gegen die Entrichtung einer Schutzgebühr vermittelt. Das grundsätzliche Verfahren der Übersendung eines Fragebogens und einer positiven Vorkontrolle sowie des Abschluss eines Pflegevertrags gilt auch für die Übernahme einer Pflegestelle.
Die Hunde des SALVA Hundehilfe e. V. sind geimpft (grundimmunisiert) und entwurmt. Sie werden vor Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

» Weitere Informationen finden Sie in unserer SALVA Info Broschüre.

Kontakt

AnsprechpartnerAndrea Funk
Telefon0173 – 51 74 297
E-Mailandrea.funk@salva-hundehilfe.de