Patenschaften

Auch durch die Übernahme einer Patenschaft können Sie unsere Arbeit unterstützen.

Unten finden Sie einige Notnasen, für die wir aktuell Paten suchen. Klicken Sie auf ein Foto, um weitere Informationen zu erhalten.

Wenn Sie eine Patenschaft übernehmen möchten, kann dies ganz unbürokratisch durch die Einrichtung eines Dauerauftrags mit dem Verwendungszweck „Patenschaft Name des Hundes“ auf unser Vereinskonto erfolgen.

Dabei sollte der monatliche Betrag 5,00 € nicht unterschreiten und die Patenschaft auf mindestens ein halbes Jahr angelegt sein.

Als Dankeschön für die Übernahme einer Patenschaft erhalten Sie von uns eine Patenschaftsurkunde übersandt. Insoweit bitten wir um kurze Mitteilung Ihrer Kontaktdaten per Email. Ihre Kontaktdaten benötigen wir darüber hinaus auch, um Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen lassen zu können.

Patenschaften sind übrigens auch ein liebevolles Geschenk für jeden Anlass. Schenken und Spenden bedeutet doppelt Freude bereiten. Auf Wunsch können wir eine Patenschaftsurkunde auch unmittelbar an den Beschenkten schicken. Für die Ausstellung einer als Geschenk gedachten Patenschaftsurkunde benötigen wir naturgemäß auch Namen und Adresse des Beschenkten. Diesbezüglich bitten wir daher auch um eine kurze Nachricht per Email.

Für unsere Tierschutzkollegin Basia haben wir auch ein Patenschaftsprojekt bei dem gemeinnützigen Verein SOS-Regenbogenland eingestellt. Hier werden Paten gesucht, die die Versorgung der Hunde vor Ort unterstützen. Insoweit können Sie Futter-, Impf-, Medizintopf- und ggfs auch Kastrationspatenschaften übernehmen.

http://www.sos-regenbogenland.com/projekte/projekt-20/

Patenschaften über bei SOS-Regenbogenland eingestellte Projekte werden unmittelbar über SOS-Regenbogenland abgewickelt. Auch dort erhalten Sie eine Patenschaftsurkunde und selbstverständlich eine Spendenquittung zur Vorlage beim Finanzamt.

Bitte sprechen Sie uns an, wenn Sie noch irgendwelche Fragen zur Übernahme von Patenschaften haben.

Patenschaften

AnsprechpartnerAnna Heeren
Telefon
Mailanna.heeren@salva-hundehilfe.de

Klassische Patenschaften

(für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild)

Pensions-Patenschaften

(für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild)

NICO

Es war einmal in einem anderen Land…Nico ein fast einjähriger Mischlungshund wurde von der Straße gerettet und für ihn ging die Reise nach Deutschland. Leider konnten wir keine Pflegestelle oder ein Zuhause für Nico finden – zurückbleiben sollte er aber auch nicht – und so musste für die Hundenase eine Interimslösung gefunden werden, in Form seiner Unterbringung in einer Pension.

Wie können Sie Nico unterstützen?

Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft würden Sie Nico schon mal riesig helfen. Durch die finanzielle Unterstützung eröffnen Sie ihm perspektivisch weitere Chancen wie den Platz auf einer Pflegestelle mit Familienanschluss oder ein eigenes Körbchen, in dem er das Gefühl von Liebe, Geborgenheit und Zugehörigkeit – als Familienmitglied – erfahren und leben darf. Durch seinen Überlebenskampf auf der Straße verteidigt Nico seine Ressourcen. Im Umgang mit der Nase lässt sich dieses Verhalten aber ganz gut händeln und auch in Sachen Erziehung lässt sich positives berichten. Im Spiel mit anderen Hunden bevorzugt er eindeutig die weibliche Variante.

Nico ist altersgemäß gut unterwegs, liebt Bewegung und will zusammen mit seinen Menschen die Welt erkunden.

Helfen Sie Nico dabei, seinen Platz zu finden und unterstützen Sie ihn mit der Übernahme einer Pensions-Patenschaft, damit er in diesem Land bei seiner Familie ankommen  und sein ganz individuelles Happy End erleben darf.

Sind Sie mit dabei?

Das SALVA-Hundehilfe-Team freut sich über jegliche Art Ihrer Unterstützung zum Wohle von Nico. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Nico sagt schon mal danke in Form von wuff, wuff

MAX

Sie wollen einem Tierschutzhund helfen und die Tierschutzarbeit unterstützen. Eine Möglichkeit hierzu ist die Übernahme einer Pensions-Patenschaft. Durch eine solche Patenschaft unterstützen Sie ganz konkret einen Hund aus dem Tierschutz.

Die Übernahme einer Pensions-Patenschaft (in Teil- oder Vollpatenschaft) ist eine von mehreren Möglichkeiten.

Unser Max, liebevoll“ Mäxchen“ genannt,  ist ganz konkret so ein Tierschutzhund. Max ist ein zweijähriger Rottweiler, der Übergangsweise in einer Pension untergebracht ist. Die Unterbringung in einer Pension ist immer eine Notlösung und von daher suchen wir die für Max beste Lösung.

Durch die finanzielle Unterstützung in Form der Pensions-Patenschaft geben Sie Max die Chance die Pension als Sprungbrett in sein Glück zu nutzen. Max ist ein typischer Einzelprinz, der andere Hunde nicht mag. Wichtig für Max ist sein Mensch und er wird seine Menschen durch dick und dünn begleiten. . Max möchte ein ganz normales Hundeleben führen dürfen und wir sollten gemeinsam daran arbeiten, dass dieser Wunsch für ihn in Erfüllung geht.

Haben Sie sich für die  Übernahme einer Pensions-Patenschaft für unseren knuffigen Rottie entschieden, dann zögern Sie nicht und setzen Sie sich ganz konkret mit dem Team der SALVA-Hundehilfe in Verbindung. Gerne geben wir Ihnen auch noch weitere Informationen zu Max. Das Gefühl ein Teil von einer Lösung zu sein, ist  ein gutes Gefühl-  nicht nur für Sie, sondern ganz konkret für unseren Max.

Max bedankt sich schon mal bei Ihnen mit einem herzlichen wuff, wuff.

THAYSON

Thayson  ist eine Englische Bulldogge von ca. sechs  Jahren. Er wird in einer sehr hundeerfahrenen Pension therapeutisch betreut.

Wir benötigen für ihn dringend Paten, die ihn bei seinem Aufenthalt in der Pension unterstützen. Die besondere Betreuung von unserer Samtschnautze  Thayson bringt natürlich auch besondere Kosten mit sich.

Thayson gehört zu den verlorenen Seelen, denen viel Unrecht von Menschen angetan wurde. Durch seine Vergangenheit ist er stark traumatisiert. Thayson ist zwischen Misstrauen und Angst zerrissen, gleichzeitig sehnt er  sich aber auch nach Aufmerksamkeit und Nähe zum Menschen. Erste kleine Fortschritte konnte der kleine Hundemann schon machen. Thayson reagiert nicht mit Aggression nach außen, sondern mit Rückzug in sein Seelengefängnis.

Mit der Übernahme einer Pensions-Patenschaft helfen Sie Thayson bei seinen weiteren Schritten zurück ins Leben. Wir wissen nicht wie viel Zeit  Thayson  brauchen wird, bis er auf eine Pflegestelle  oder in ein eigenes Zuhause vermittelt werden kann.

Aber was wir  wissen:  durch die Übernahme einer Pensionspatenschaft ermöglichen Sie  Thayson die notwendigen Schritte in Richtung Heilung seiner kleinen Hundeseele  gehen zu können und Sie ebnen ihm gleichzeitig den Weg in ein Leben mit weniger Angst und weniger Misstrauen den Menschen gegenüber.

Lassen Sie uns gemeinsam an seiner weiteren Entwicklung teilhaben und am Ende könnte  für Thayson  ein glückliches Hundeleben stehen. Eine wunderbare Vorstellung.

Eine Pensionspatenschaft kann in Teil- oder Vollpatenschaft übernommen werden.

Sollten Sie noch mehr Informationen benötigen, steht das SALVA-Hundehilfe-Team Ihnen gerne zur Verfügung.

Thayson bedankt sich schon mal mit einem wuff, wuff.

JASPER

Unser Jasper ist ein Mischlings-Rüde von ca. sieben Jahren. Er hat es von Polen nach Norddeutschland in eine Hundepension geschafft. Aber weiter ist es bis jetzt für Jasper nicht gegangen.

Wir benötigen für ihn dringend Paten, die ihn bei seinem Aufenthalt in der Pension unterstützen. Jasper ist ein wahrer Hundeschatz. Er liebt seine Bezugsperson bedingungslos und sucht ständig die menschliche Nähe. Mit Hündinnen kann der Jasper gut – mit Rüden nicht.

Jasper liebt lange und abwechslungsreiche Spaziergänge und in seinem ersten Übermut geht er erstmal stürmisch voraus, was sich aber nach einiger Zeit wieder legt und er liebt das Wasser.

Jasper ist lernbegierig und der Besuch einer Hundeschule wird aus ihm einen tollen Begleiter machen.

Mit der Übernahme einer Pensions-Patenschaft helfen Sie dem charmanten, stürmischen Hundemann den Weg in eine Pflegestelle oder direkt in sein ganz eigenes Körbchen zu finden. Geben Sie Jasper diese Chance mit der Übernahme einer Pension-Patenschaft und seine Dankbarkeit ist Ihnen gewiss.

Sie möchten gerne mehr über die Süß-Schnautze Jasper wissen, dann nehmen Sie unbedingt Kontakt zu dem SALVA-Hundehilfe-Team auf. Wir geben Ihnen gerne mehr Informationen und Jasper würde sich soo sehr freuen. Er sollte nicht länger in der Pension sein – werden Sie Teil seiner Lösung, welche es auch sein wird.

LUCEK(EMIL)

Lucek, 12/2016, ca. 35 cm, (Basset-Dackel) Mischling, 12527 Berlin

Hallo und ein herzliches wuff– genau Sie!

Ich bin Lucek (jetzt Emil) und ich möchte Ihnen mein kleines Hundeherz zu Füßen legen. Gerne berichte ich Ihnen über mein Wesen und wünsche mir so sehr, dass hier jemand ist, der mich sieht und eine Pensions-Patenschaft für mich übernehmen will.

Ich bin ein Basset-Dackel-Mix und musste vor drei Wochen meine Pflegestelle verlassen und in eine Hundepension umziehen. Und da bin ich nun und weiß nicht was ich falsch gemacht habe. Klar, ich bin ein Sturkopf aber ich habe schon einige Grundkommandos gelernt und laufe auch schon ganz gut an der Leine und bin stubenrein. Ich liebe Aufmerksamkeiten durch meine Menschen und Bauchkraulen ist das Größte für mich. Es gibt auch einige gesundheitliche Baustellen und meine medizinische Versorgung muss zusätzlich zu den Pensionskosten finanziert werden. Man sagt von mir, dass ich manchmal übergriffig wäre – aber nur ich weiß, was meine Vergangenheit mit mir gemacht hat.

Durch die Übernahme meiner Pensions-Patenschaft könnte ich wieder Hoffnung auf eine Pflegestelle oder ganz gewagt auf ein eigenes Körbchen hegen. Menschen, die mich so nehmen wie ich bin und mit mir gemeinsam an meinen „Macken“ arbeiten wollen ohne mich zu überfordern.

Helfen Sie mir durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft und vielleicht wird mein Traum von meinen besonderen Menschen, die mir besonderen Hund eine Chance geben, wahr. Sie wollen mehr über mich wissen, weil ich Ihr Herz berührt habe – das SALVA-Hundehilfe-Team würde sich sehr freuen. Nehmen Sie bitte Kontakt auf.

 

IKARUS

Gegenwart: Ikarus ist ein ca. 5jähriger Dobermann, der in Deutschland einen Pflegeplatz gefunden hatte. Leider stellte sich heraus,  dass dieser Platz Ikarus und seinen Bedürfnissen nicht gerecht werden konnte. Nun musste der Hundemann in eine Pension wechseln und wir benötigen für Ikarus dringend eine Pensions-Patenschaft.

Vergangenheit: Bevor Ikarus nach Deutschland gereist ist, wurde er von den Tierschützern vor Ort in einem Steinbruch angekettet ohne Futter  und Wasser aufgefunden. Natürlich nahmen sich die Tierschützer seiner sofort an und er hatte das große Glück nach Deutschland ausreisen zu können.

Zukunft: Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft erhält Ikarus eine reelle Chance eine erneute Pflegestelle oder seine Familie zu finden.

Ikarus ist ein sehr sensibler Hundemann und fühlt sich durch viele äußere Anreize gestresst. Viele Alltagssituationen überfordern Ikarus und es zeigte sich, dass die Nase dadurch stark verunsichert ist.

Ikarus sollte so kurz wie möglich in der Pension bleiben müssen. Er benötigt eine ruhige Umgebung und sehr erfahrene Hundemenschen, die ihm mit viel Geduld begegnen. Alltagssituationen müssen mit ihm immer wieder eingeübt werden. Ikarus benötigt klare aber für ihn überschaubare Alltagsstrukturen, um sein Selbstvertrauen zu stärken und ihm den Weg in ein glückliches Hundeleben zu ermöglichen. Die Inanspruchnahme professioneller Unterstützung könnte angeraten sein.

Seine Verträglichkeit mit Artgenossen ist eingeschränkt und hängt stark von der Sympathie ab.

Ikarus würde sich wie Bolle freuen, wenn er eine Patin oder einen Paten für sich begeistern könnte. Unterstützen Sie bitte seinen Weg mit der Übernahme einer Patenschaft. Es wäre Ihr  Geschenk an eine kleine Hundeseele und die Eröffnung auf eine Perspektive für Ikarus. Hundeglück ist Menschenglück.

Wenn Sie die Pensions-Patenschaft für Ikarus übernehmen wollen, dann nehmen Sie bitte Kontakt zum SALVA-Hundehilfe-Team auf. Auch weitere Fragen zu Ikarus beantworten wir Ihnen gerne.

Ikarus dankt Ihnen schon jetzt mit einem herzlichen wuff, wuff.

 Jeder Euro hilft und Sie bestimmen die Höhe Ihrer Unterstützung!

Die Pensionspatenschaft für Ikarus wird in vollem Umfang von Frau Heckmann übernommen!

Der SALVA Hundehilfe e.V. bedankt sich ganz herzlich!

LUNA

Unsere Luna ist ein Mix aus Französischer Bulldogge und Bardino. Sie wird im August sechs Jahre alt.

Luna befindet sich in einer Hundepension bis sie eine Pflegestelle oder ein eigenes Zuhause mit IHREN Menschen gefunden hat. Schauen Sie sich dieses Hundemädchen an – ihr Blick spricht Bände und sie möchte geliebt und umsorgt sein. Sie liebt alle Menschen – bei anderen Hunden entscheidet die Symphatie. Luna leidet unter einer Futtermittelallergie.

Luna hat zwei, drei Verhaltensweisen, die ihr die Zukunft nach einem endgültigen Zuhause schwer machen werden. Luna kann nicht alleine bleiben, bei den Spaziergängen ist sie gestresst und somit in ständiger Habachtstellung und trifft Luna auf Katzen, dann steigert sich ihr vorhandener Jagdtrieb noch einmal mehr.

Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft geben Sie Luna die Chance, eine geeignete Pflegestelle oder sogar ein eigenes Zuhause für sie zu finden. Die Kosten für eine Unterbringung in einer Pension sind erheblich und Sie würden Luna und unserem Verein sehr helfen, wenn Sie uns mit einer Teil- oder Vollpatenschaft unterstützen könnten.

Werden Sie Teil von Luna´s weiterer Entwicklung und sie wird es Ihnen danken. Wenn der Blick von Luna ihr Herz berührt hat und Sie gerne mehr über die Fellnase wissen möchten, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren.

Jeder Euro hilft und Sie bestimmen die Höhe Ihrer Unterstützung!

VICTOR

Victor ist ein 4jähriger Bardino-Mischling. Der große Victor ist in einer Pension untergebracht, da  bisher noch keine geeignete Pflegestelle oder ein geeignetes Zuhause für ihn gefunden werden konnte. Bei Victor ist eine gute Portion Bardino in der Mischung enthalten. Bardinos sind meist auf den Kanaren ansässige Hüte- und Wachhunde.

Unser Victor ist ein ganz besonderer Hund. Aber auf Grund seiner Besonderheit benötigt er auch ganz besondere Menschen, die ihm mit der nötigen Konsequenz begegnen können. Das Führen eines Hundes wie Victor bedarf großer Hundeerfahrung – bestenfalls mit dieser Rasse. Die Vermittlung von Victor wird nicht einfach und solange unser Riesenkalb mit den großen Ohren in der Pension bleiben muss, benötigt er eine Pensions-Patenschaft. Mit der Übernahme einer Teil- oder Vollpatenschaft helfen Sie Victor auf seinem Weg in eine Pflegestelle oder in ein Zuhause, indem er seinen Job machen kann: Haus und Hof sowie seine Menschen zu behüten und zu beschützen.

Victor hegt keine großen Sympathien für andere Hunde.

Nicht jeder kann sich aktiv für den Tierschutz einsetzen, aber wir alle können Tieren bei ihrer finanziellen, seelischen und medizinischen Versorgung durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft unterstützen.

Lassen Sie uns gemeinsam den weiteren Weg von Victor begleiten, damit am Ende seines Weges eine Pflegestelle oder sein eigenes Riesenkörbchen in Form eines Zuhauses erreicht werden kann. Ein besonderer Hund wie Victor sollte seine überschaubare Familie in einem ruhigen Umfeld mit Haus und großem Garten haben und nicht auf ewig in einer Pension versorgt werden müssen.

Wenn Sie Victor unterstützen wollen, dann setzten Sie sich bitte mit dem Team der SALVA-Hundehilfe in Verbindung.

Victor sagt schon mal danke in Form von wuff, wuff

PASTORI

Pastori ist eine 10jährige Schäferhündin und sie hatte ihr eigenes Körbchen bereits gefunden. Mit dem Leben in einer Großstadt war die Hündin überfordert und so musste Pastori ihr Zuhause wieder verlassen und wir mussten sie in einer Pension unterbringen. Wir hoffen für die Nase, dass es sich hierbei nur um eine kurz- bis mittelfristige Übergangslösung  handelt.

Hinzu kommen einige gesundheitliche  „Probleme“, Pastori ist Leishmaniose positiv und ihr fehlt die Milz.

Für Pastori suchen wir Menschen, die eine Pensions-Patenschaft für die Fellnase übernehmen. Diese kann in Form einer Voll-oder aber auch Teilpatenschaft erfolgen.

Durch die Übernahme einer Pensions-Patenschaft ermöglichen Sie Pastori nicht nur eine reine finanzielle Absicherung, sondern Sie ermöglichen Omi-Pastori dadurch auch einen Platz in  einer Pflegestelle oder auch ihren Platz an der Sonne zu finden.

Pastori ist in der Pension  nicht glücklich, was sie durch Bellen kundtut.

Mit Ihrer Entscheidung eine Pensions-Patenschaft für Pastori zu übernehmen,  schlagen Sie eine Brücke zwischen der  finanziellen Versorgung hin  zu einer angemessenen emotionalen Versorgung in Form einer Pflegestelle oder einem Zuhause. Pastori sollte nicht länger als nötig in der Pension sein. Sie liebt Menschen über alles, aber sie möchte ihren  Menschen nicht mit anderen Fellnasen  teilen. Andere  Tiere mag sie nicht und dieses zeigt sich auch auf den Spaziergängen.

Wenn Sie Pastori unterstützen wollen, dann setzten Sie sich bitte mit dem Team der SALVA-Hundehilfe in Verbindung.

Pastori sagt schon mal danke in Form von wuff, wuff

 

Medizintopf-Patenschaften

(für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild)

NARANJITO

Aktuell haben wir wieder ein trauriges Schicksal in La Linea.

Es ist Naranjito. Der kleine Mann ist gerade mal 6 Jahre alt und man merkt ihm an, dass er noch nie die positiven Seiten vom Leben kennenlernen durfte. Naranjito wurde vom Auto angefahren und erlitt einen komplizierten Beinbruch. Dieser Bruch wurde operiert doch leider missglückte die OP. Wir möchten den süßen Kerl gerne nach Deutschland holen um ihm hier eine weitere und erfolgreiche OP zu ermöglichen. Um das umsetzen zu können brauchen wir für Naranjito dringend Medizintopfpaten.

Jeder Euro zählt! Ihr bestimmt selber die Höhe eurer Unterstützung.


Hier finden Sie die Hunde, denen durch eine Medizintopf-Patenschaft bereits geholfen werden konnte 🙂

(für weitere Informationen klicken Sie bitte auf das Bild)

Medizintopf_Shine_2 Nike_Profil yuyi_ruby3