(Spenden)aktion Polen/Ukraine
Veröffentlicht am

(Spenden)aktion Polen/Ukraine

Ein langer Text- wir bedanken uns schon vorher bei Allen, die zu Ende lesen. Es lohnt sich!

SALVA Hundehilfe – ein Verein der im In- und Ausland im Tierschutz tätig ist. Teil unseres Netzwerkes sind dabei ehrenamtlich tätige Tierschützerinnen in Polen. Seit Jahren arbeiten wir eng mit ihnen zusammen, unterstützen vor Ort (durch Kastrationsaktionen, Übernahme von Futter- und Pensionskosten) und holen immer wieder Hunde nach Deutschland, um ihnen hier ein schönes Leben zu ermöglichen.

Dieser Beitrag ist für unsere Kolleginnen vor Ort, um sie vorzustellen und um DANKE zu sagen. Und für Euch, die Ihr SALVA schon so lange begleitet und uns unterstützt und vielleicht sogar selbst einer polnischen Notnase ein neues Zuhause gegeben habt.

Diese Vorstellung hat aber auch einen sehr aktuellen und sehr traurigen Anlass – unsere Kolleginnen leben und arbeiten nur 180 km von der polnisch-ukrainischen Grenze entfernt. Von einem Tag auf den anderen war auch hier nichts mehr, wie es mal war, und unsere Tierschützerinnen vor Ort wollen, wie wir auch, vor Allem eins: HELFEN!

Verleihen wir ihnen endlich ein Gesicht, stellen sie vor und unterstützen sie in ihrem aktuellsten Projekt!

Vor Ort haben sich 4 Frauen zusammengetan, die an ihren jeweils eigenen kleinen Standorten aktiv sind, Tiere beherbergen und pflegen und ihnen ein Zuhause geben.

Unser Team vor Ort besteht aus:

Kasia: Sie hilft seit über 15 Jahren heimatlosen Tieren. Früher verbunden mit einem Tierheim für heimatlose Hunde in Mielec. Seit einigen Jahren hilft sie im Tierheim „Czekadełko“ in Wadowice Dolne. Ihr Geld verdient sie in der Tierklinik LOFTVET in Mielec. Sie ist die Initiatorin vieler Aktionen für Hunde und Katzen und kümmert sich vor allem um Kastrationsaktionen. Unglaublich engagiert, Tieren zu helfen, hat sie eine großartige, gesunde und vernünftige Herangehensweise an die Sozialisierung von Hunden. Derzeit wohnen bei ihr /kümmert sie sich um zwei heimatlose Hunde, Fiesta und Kastor.

Małgorzata: Eine Person mit einem Herz aus Gold, die sich unglaublich dafür einsetzt, heimatlosen Tieren zu helfen. Unzählige Tiere fanden bei ihr einen vorübergehenden Unterschlupf und gingen dann in ein dauerhaftes Zuhause. Sie hat derzeit zwei Hunde (Laki und Mini) in Pflege und hat insgesamt 10 eigene, gerettete Hunde. Außerdem ist sie Besitzerin von Pferden, geretteten Ponys, Ziegen, Kaninchen und Hühnern. Im Berufsleben ist sie Groomer/Hundefriseur und betreibt einen eigenen Salon.

Krysia: Eine starke Frau, die in ländlichen Gebieten für jeden verletzten Hund oder Katze kämpft. Sie betreibt außerdem Öffentlichkeitsarbeit und versucht, die Menschen auf die Notwendigkeit aufmerksam zu machen, Tiere zu sterilisieren. Oft ist sie unterwegs, um „ausrangierte“ Hunde zu zähmen und zu fangen, dann fährt sie diese zur Behandlung. Außerdem reinigt sie die Zwinger im städtischen Tierheim. Derzeit bietet sie in ihrem Zuhause Tina und Rosi vorübergehend Unterschlupf/eine Pflegestelle. Zusätzlich leben ihre eigenen Hunde und Katzen bei ihr.

Basia: Arbeitet seit vielen Jahren mit der SALVA Hundehilfe zusammen, sie ist unsere Hauptansprechpartnerin, Informationsgeberin, Koordinatorin… und so vieles mehr. Sie verwaltet unsere Kooperation vor Ort und führt Buch über alle Behandlungen, alle Aktionen, alle angenommenen Hunde.
Sie hat einen kleinen Hof, an dem heimatlose Hunde leben. Das Dorf Bystrojowice bei Sandomierz ist ihr Zuhause. Sie versucht, finanzielle Mittel für die Kastration von heimatlosen Hunden zu organisieren. Derzeit leben bei ihr: 10 Hunde, die aufgrund ihres schwierigen Charakters nie ein Zuhause finden werden/nicht vermittelt werden können. Sie sind wild, zurückgezogen – aber in Sicherheit und gut gefüttert. 8 weitere, gerettete Hunde, sind dauerhaft Teil ihrer Familie. Aktuell leben bei ihr auch zwei Hunde aus der Ukraine die es, von der dortigen Kollegin Marina organisiert, geschafft haben, am 29. Januar 2022 zu Basia zu kommen.

Zum Netzwerk vor Ort gehören 2 Kliniken:
Veterinäramt VERA in Sandomierz
www.facebook.com/Gabinet-Weterynaryjny-VERA-198443120266286

Tierklinik LOFVET in Mielec
www.facebook.com/Loftwet-przychodnia-weternaryjna-101177781448022

Die Hunde sind auf der Website: www.facebook.com/Na-pomoc-Niechcianym-i-Porzeżeonym-178631819338506 zu sehen.

Obdachlose Hunde von der Straße werden im Tierhotel „Zuzazoo“ untergebracht, das von Marcelina geführt wird – sie arbeitet auch im Tierheim Czekadełko in Wadowice Dolne. Derzeit befinden sich 5 unserer geretteten Hunde im Hotel: Zenit, Sid, Grey, Greta und Ptysia. www.facebook.com/Hotel-dla-zwierz%C4%85t-Zuzazoo-104341838614902

Am Ende möchten wir Basia selbst zu Wort kommen lassen. In einem eindringlichen Appell wirbt sie für die gemeinsame Sache und bittet um Hilfe:

„Meine Damen und Herren,
wir bitten um Hilfe im Zusammenhang mit der tragischen Situation in der Ukraine.
Unsere Anfrage betrifft jedoch unsere polnischen heimatlosen Hunde. Sinnvoll und realistisch wäre es, für bei uns lebende Hunde Pflege- oder Endstellen in Deutschland zu finden. Hunde die entsprechend sozialisiert und gesund sind. Dadurch werden Plätze in unseren temporären Wohnungen im Hotel frei und könnten für ukrainische Hunde zur Verfügung gestellt werden. Unser Team hilft diesen heimatlosen Hunden, weil sie in solcher Not sind. Wir können nicht gleichgültig vorbeigehen. Wir unterstützen uns gegenseitig, wir organisieren Hilfe. Wir machen das völlig kostenlos.
Wir befinden uns etwa 180 km von der Grenze zur Ukraine entfernt. Wir wollen Hunden aus der Ukraine sinnvoll helfen. Besonders Shelter Friend – Ukraine. Um ihnen jedoch zu helfen, müssen wir Plätze haben. Wir müssen uns auch um die Hunde kümmern, die bereits bei uns sind.
Ich habe mich mit Ola Lizak – der Person, die Marina (Kollegin im ukrainischen Shelter) am nächsten steht – darauf geeinigt, welche Dinge dringend benötigt werden:

1. Hundefutter von guter Qualität (insbesondere Aufbaufutter und Lebensmittel mit hohem Fleischanteil)
2. faltbare Zwinger
3. Mittel gegen Parasiten (innerlich und äußerlich)
4. Reinigungsprodukte (Putz- und Waschmittel)
5. Mittel zum Desinfizieren und Verbinden von Wunden.

Diese Dinge sind am nötigsten und gehen mit dem erstmöglichen Transport in die Ukraine. Die Medikamentensammlung hat bereits vor Ort begonnen. Die verantwortliche Tierärztin ist Justyna Galek-Obara, verantwortlich im Veterinäramt Vera in Sandomierz.

Voller Hoffnung und Glauben an das Ende dieser Tragödie
Eure Basia“

 

HELFEN:

Könnt Ihr, in dem Ihr Sachspenden direkt zu Asia an folgende Adresse schickt:
Andrej Śliwiński
Bystrojowice 15
27-650 Samborzec
Polen

Unter dem Stichwort „Hilfe für Marinas Hunde“ könnt Ihr Geld spenden, wir leiten es weiter:
SALVA Hundehilfe e.V.
IBAN: DE96 2305 1030 0510 6611 68
BIC: NOLADE21SHO
Sparkasse Südholstein

oder per PAYPAL an folgende Adresse:
info@salva-hundehilfe.de (bitte unbedingt als FREUNDE senden, sonst fallen Gebühren an)

Folgende Hunde können zeitnah reisen und benötigen dringend Pflegestellen oder noch besser- eigene „Für-immer-Körbchen“. Für jede ausgereiste Notnase könnte somit ein Plätzchen für eine ukrainische Notnasen frei werden:

Greta

Grey

Ptysia

Sid

OKTAWIAN

HAMIS

Kacper

Tina

Roksi

Mikus

LEON

GROT

DAJAN

ZENIT

LAKI

BAJZEL

PUKIEL

DANTE

SHAGGY

MINIA

Danke an Alle, die zu Ende gelesen haben.
Für Euer Interesse, Eure Hilfe und für Euer Herz für den Tierschutz.
Gemeinsam können wir Alles schaffen.